Mittwoch, 16. März 2022

Bayerischer Verdienstorden

Vorsitzender der Bergwacht Bayern erhält Auszeichnung


München, 14.01.2022; Aus den Händen des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder erhielt der Vorsitzende der Bergwacht Bayern, Thomas Lobensteiner, den Bayerischen Verdienstorden. Lobensteiner freute sich sehr über diese hohe Auszeichnung.
Dabei war ihm wichtig zu betonen: „Diese Auszeichnung gebührt allen Kameradinnen und Kameraden in der Bergwacht Bayern. Sie ist Anerkennung und Dank des Freistaats Bayern für die gesamte Bergwacht, für alle Bergretterinnen und Bergretter, die täglich 24 Stunden, 7 Tage die Woche ihren herausfordernden und oft gefährlichen Einsatz für Menschen in Not ehrenamtlich leisten.“  

Mit Bedacht und Geschick stelle Thomas Lobensteiner die Organisation auf aktuelle Herausforderungen ein, immer mit dem Ziel, die eigentliche Aufgabe noch besser bewältigen zu können, die Rettung von Menschen im alpinen und unwegsamen Gelände, betonte der Ministerpräsident in seiner Laudatio. Der Ministerpräsident dankte allen für ihren Einsatz und Engagement für Bayern. Für Markus Söder sind die Ausgezeichneten „Mutmacher“, sie stehen für ein modernes, nachhaltiges und karitatives Bayern.

Insgesamt 47 Personen erhielten die Auszeichnung im Rahmen der Verleihung in der Münchner Residenz. Darunter viele bekannte Persönlichkeiten wie der Fußball Trainer Hans Flick, die Rodel Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und die Virologin Ulrike Protzer. Aber auch Husein Alsamkari, der sich dem Attentäter beim Messerangriff in Würzburg im Sommer 2021 entgegenstellte. Video von der Verleihung. 

Thomas Lobensteiner übernahm 2021 die Führung der Bergwacht Bayern. Davor war er bereits Bereitschaftsleiter der Bergwacht Traunstein sowie stellvertretender Vorsitzender der Bergwacht Bayern. Nach wie vor ist er u.a. als bestellter Einsatzleiter, als Sprecher des Fachbeirats Luftrettung des Innenministeriums und als Landesbeauftragter für Luftrettung unmittelbar mit der Einsatzpraxis der Bergwacht verbunden.

Der Bayerische Verdienstorden wird seit 1957 an Persönlichkeiten für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern verliehen. Weitere Infos.

Bilder: Staatskanzlei