Mittwoch, 23. Februar 2022

Kletterunfall Schönhofen

Kletterin stürzt und erliegt ihren Verletzungen.

Gegen 18:45 Uhr befanden sich eine 24-jährige Hessin und ihr 29-jähriger Begleiter aus Regensburg beim Klettern in der Labertaler Wand. 

Die Seilschaft erreichte zunächst den Gipfel und seilten sich nacheinander von dort auf einen Zwischenstand, welcher auf 26 Metern Höhe liegt, ab. Als die Frau sich von dort weiter zum Wandfuß abseilte, stürzte sie in die Tiefe. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Dort verstarb die 24-Jährige am 27. Februar 2022. Der Mann befand sich zum Zeitpunkt des Unfalles noch auf dem Zwischenstand. Er wurde von der Bergwacht gerettet und mit leichten Verletzungen ebenfalls in eine Klinik verbracht. Diese konnte er noch am selben Tag wieder verlassen.