Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Lamer Bergwacht-Anwärter meistern Prüfung

Helmut Klingseisen und Christian Zeitzler nun geprüfte Bergretter

Lam/Großer Arber. Am vergangenen Samstag fanden am Großer Arber die Bergwacht-Winterprüfung der Region Bayerwald statt. 20 Bergwacht-Anwärter aus dem ganzen Bayerischen Wald stellten sich den Herausforderungen. Unter den aufmerksamen Augen der Regionalprüfer zeigten sie ihr Wissen und was sie in den letzten Ausbildungsjahren ihrer Anwärterzeit in ihren Bereitschaften gelernt hatten.

Von der Bergwacht Lam traten Helmut Klingseisen aus Arrach und Christian Zeitzler aus Bad Kötzting zur Prüfung an. Diese Winterprüfung war ihre letzte und abschliessende Prüfung zum geprüften Bergretter der Bergwacht Bayern. Nach der Vorbereitung durch viele Ausbildungen, Übungen und Dienste zusammen mit den Ausbildern der Bergwacht Lam begannen sie in den letzten zwölf Monaten die Prüfungen zum aktiven Bergwachtmann zu absolvieren. Dabei efuhrend ie beiden eine optimale Vorbereitung durch das Ausbilderteam der Bereitschaft.

Zuerst standen dazu Eignungsprüfungen im Bereich Bergsteigen Winter und Sommer an. Dabei werden Bergsteigerische Grundlagen geprüft: Konditionstests, Knoten-, Kletter- und Sicherungstechnik, Skitechnik und Lawinenkunde. Neben der Technik gehört für Anwärter in der Bergwacht auch ein umfangreiche Ausbildung im Bereich Notfallmedizin zum absoluten Muss um im unwegsamen Gelände die Patienten bestmöglich versorgen zu können.

Zur weiteren Ausbildung in der Bergrettung gehört auch das Wissen über die notwendigen Bergrettungsmethoden. In einer Sommerrettungsprüfung stellten sie dazu Ihr Wissen zu behelfsmäßigen und planmäßigen Möglichkeiten zur Rettung unter Beweis.

Seit der Fertigstellung der neuen Simulationsanlage der Bergwacht-Bayern gehört auch eine eintägige Grundausbildung am Hubschraubersimulator in Bad Tölz dazu. Die Bergwachtanwärter bekommen hier ihre ersten Erfahrungen zum Umgang und Arbeiten mit und am Hubschrauber und den speziellen Bergungsmethoden in der Luftrettung.

Bei Ihrer nun letzten Prüfung am vergangen Samstag am Arber mussten die Anwärter Klingseisen und Zeitzler zuerst ihr erlerntes Können in der professionellen Lawinensuche bei mehreren Verschütteten zeigen. Weitere Station war die Versorgung verschiedener Verletzungen bei einem Patienten im Steilgelände einer Skipiste. Letzte Station war der Abtransport eines Patienten mit dem Akia auf einer Skipiste. Dazu gehörte auch der Aufbau einer Sicherung um einen Akia mit Patient auch in einem sehr steilen oder schwierigen Gelände sicher nach unten zu bekommen. Die beiden Lamer Bergwachtler meisterten alle gestellten Aufgaben und bestanden alle Prüfungsteile.

Die Kameraden der Bergwacht Lam gratulieren den beiden herzlich zur bestanden Prüfung!

 

Mehr Informationen:

Aktives Mitglied werden

Ausbildung bei der Bergwacht

Informationsmaterial

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum