Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
  • Von 2017 bis 2021 Wahlen vom 29.03.2017
  • Bereitschaftsleiter Menzel Dr. Karsten
  • 1. Stellv. Bereitschaftsleiter Raps Hannes
  • 2. Stellv. Bereitschaftsleiter Kraus Matthias
  • 1. Revisor Dünßer Cornel
  • 2. Revisor Buhmann Markus
  • Geschäftsstellenleiter Hölzl Markus (Angestellter der HVS)
  • Verantwortlicher Technik Kraus Matthias
  • Verantwortlicher Ausbildung Hasselberger Georg
  • Verantwortlicher Notfallmedizin Menzel Dr. Karsten
  • Verantwortlicher Finanzen Titzler Lorenz
  • Verantwortlicher Kommunikation Veit Florian
  • Verantwortlicher Naturschutz Raps Hannes
  • Verantwortlicher Einsatz Dünßer Maximilian
  • Mannschaftssprecher Lacher David
  • Räumlichkeiten Birgsauer Straße 35, seit Dezember 2006
  • Von 2013 bis 2017 Wahlen vom 27.03.2013
  • Bereitschaftsleiter Lacher Ludwig
  • Stellv. Bereitschaftsleiter Raps Hannes
  • 1. Revisor Dünßer Cornel
  • 2. Revisor Buhmann Markus
  • Geschäftsstellenleiter Böck Bernhard, bis 2016
  • Einsatzleiter Winter Fischer Thade
  • Einsatzleiter Sommer Berktold Thade
  • Mannschaftssprecher Jochum Sebo
  • Bereitschaftsarzt Menzel Karsten
  • Ausbildung Hasselberger Georg
  • Technik Geiger David
  • Finanzen Titzler Lorenz
  • Naturschutz z.Zt. nicht besetzt
  • Räumlichkeiten Birgsauer Straße 35, seit Dezember 2006
  • Von 2009 bis 2013 Wahlen vom 04.05.2009
  • Bereitschaftsleiter Tauser Andreas
  • Stellv. Bereitschaftsleiter Lacher Ludwig
  • Finanzen Rotzler Peter
  • Angestellter Mitarbeiter Kolb Franz bis 30.06.09 (seit 01.02.1998)
  • Böck Bernhard, ab 01.07.2009
  • Bereitschaftsärzte Dr. K. H. Tauscher, Dr. Ulrich Graf,
  • Dr. Carsten Menzel, Dr. Alfred Zobel
  • Revisoren Haller Roland / Dünßer Cornel
  • Ausbildungsleiter Hasselberger Georg
  • Ausbilder im Naturschutz Hartmann Xaver
  • Gerätewart Kolb Franz/Bernhard Böck
  • Mannschaftsvertreter Althaus Philipp
  • Einsatzleiter Sommer Kennerknecht Mathias
  • Einsatzleiter Winter Luxenhofer Markus
  • Räumlichkeiten Birgsauer Str. 35, seit Dezember 2006
  • Von 2005 bis 2009
  • Bereitschaftsleiter: Hartmann Xaver
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Lacher Ludwig
  • Finanzen: Rotzler Peter
  • Angestellter Mitarbeiter: Kolb Franz (seit 01.02.1998)
  • Bereitschaftsärzte: Dr. K. H. Tauscher, Dr. Ulrich Graf
  • Revisoren: Haller Roland / Dünßer Cornel
  • Ausbilder im Rettungsdienst: Hasselberger Georg
  • Ausbilder im Naturschutz: Hartmann Xaver
  • Gerätewart: Kolb Franz
  • Mannschaftsvertreter: Althaus Philipp
  • Einsatzleiter Sommer: Tauser Andreas
  • Einsatzleiter Winter: Luxenhofer Markus
  • Räumlichkeiten: Am Gstad 2, Dezember 2006 ins Ried
  • Birgsauer Str. 35
  • Von 2001 bis 2005
  • Bereitschaftsleiter: Engelhardt Horst bis 2004
  • Hartmann Xaver, kommissarisch bis 2005
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Hartmann Xaver
  • Kassier: Rotzler Peter
  • Angestellter Mitarbeiter: Kolb Franz (seit 01.02.1998)
  • Bereitschaftsärzte: Dr. K. H. Tauscher, Dr. Ulrich Graf
  • Ausbildungsleiter: Veit Florian
  • SAN-Ausbilder: Hasselberger Georg
  • Naturschutzwart: Engelhardt Horst
  • Räumlichkeiten: Am Gstad 2
  • Von 1997 bis 2001
  • Bereitschaftsleiter: Köttel Sebastian
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Engelhardt Horst
  • Kassier: Rotzler Peter
  • Angestellter Mitarbeiter: Kolb Franz (seit 01.02.1998)
  • Bereitschaftsärzte: Dr. K. H. Tauscher
  • Ausbildungsleiter: Menzel Karsten
  • SAN-Ausbilder: Hasselberger Georg
  • Räumlichkeiten: Am Gstad 2
  • Von 1993 bis 1997
  • Bereitschaftsleiter: Köttel Sebastian
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Hartmann Xaver
  • Kassier: Rotzler Peter
  • Angestellter Mitarbeiter: Wegele Herbert (07/1990 bis 04/1996)
  • Köttel/Tauser/Veit (04/1996 bis 07/1997)
  • Ammann Peter (08/1997 bis 12/1997)
  • Kolb Franz (seit 01.02.1998)
  • Bereitschaftsärzte: Dr. Rhode, Dr. Nußbickel, Dr. K.H. Tauscher
  • Gerätewart: Wegele Herbert
  • Ausbildungsleiter: Menzel Karsten
  • Einsatzleiter Sommer: Engelhardt Horst
  • Einsatzleiter Winter. Lacher Ludwig
  • Räumlichkeiten: Am Gstad 2
  • Von 1989 bis 1993
  • Bereitschaftsleiter: Köttel Sebastian
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Hartmann Xaver
  • Kassier: Rotzler Peter
  • Angestellter Mitarbeiter: Wegele Herbert (07/1990 bis 04/1996)
  • Bereitschaftsärzte: Dr. Helmut Nußbickel, Dr. K. H. Tauscher
  • Bereitschaftsausbilder: Tauser Andreas
  • Einsatzleiter Sommer: Engelhardt Horst
  • Einsatzleiter Winter. Lacher Ludwig
  • Räumlichkeiten: Am Gstad 2
  • Von 1985 bis 1989
  • Bereitschaftsleiter: Köttel Sebastian
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Zellhuber Max
  • Kassier: Maier Georg
  • Angestellter Mitarbeiter: Schweiger Waltraud (01/1987 bis 11/1989)
  • Tauser Andreas (05/1989 bis 06/1990)
  • Bereitschaftsarzt: Dr. Walter Kraft, Dr. K.H. Tauscher
  • Einsatzleiter: Hackenberg Heinz
  • Ausbildungsleiter:
  • Räumlichkeiten: Am Gstad 2
  • Von 1981 bis 1985
  • Bereitschaftsleiter: Köttel Sebastian
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Zellhuber Max
  • Kassier: Maier Georg
  • Angestellter Mitarbeiter: Lacher Luggi (07/1981 bis 05/1982)
  • Speiser Peter (05/1982 bis 10/1986)
  • Bereitschaftsarzt: Dr. Walter Kraft, Dr. K.H. Tauscher
  • Einsatzleiter: Hackenberg Heinz
  • Ausbildungsleiter:
  • Räumlichkeiten: Am Gstad
  • Von 1977 bis 1981
  • Bereitschaftsleiter: Köttel Sebastian
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Zellhuber Max
  • Kassier: Maier Georg
  • Bereitschaftsarzt: Dr. Walter Kraft
  • Einsatzleiter: Hackenberg Heinz, Berktold Franz
  • Ausbildungsleiter: Kumpe Hans
  • Räumlichkeiten: Am Gstad 2
  • Reinhold Schraudolph wird stellvertretender Abschnittleiter
  • Von 1973 bis 1977 (Wahl vom 06.06.1973)
  • Bereitschaftsleiter: Schraudolph Reinhold
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Zellhuber Max
  • Kassier: Maier Georg
  • Bereitschaftsarzt: Dr. Walter Kraft
  • Einsatzleiter: Berktold Franz, Ohmayer Franz
  • Ausbildungsleiter: Sommer: Schraudolph Reinhold, Hans Kumpe
  • Winter: Luxenhofer Helmut, Adolf Bader
  • Räumlichkeiten: Nebelhornstraße, altes Feuerwehrhaus
  • Von 1969 bis 1973 (Wahl vom 07.02.1969)
  • Bereitschaftsleiter: Benkler Walter
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Müller Ludwig
  • Kassier: Maier Georg
  • Bereitschaftsarzt: Dr. Walter Kraft, seit 1964
  • Einsatzleiter: Ohmayer Franz
  • Ausbildungsleiter: Schraudolph Reinhold
  • Räumlichkeiten: Nebelhornstraße, altes Feuerwehrhaus
  • Von 1965 bis 1969
  • Bereitschaftsleiter: Math Günther
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Kling Meinhard
  • Einsatzleiter: Ohmayer Franz, Schmid Willi
  • Kassier: Maier Georg
  • Bereitschaftsarzt: Dr. Walter Kraft
  • Ausbildungsleiter: Bader Adolf, Peter Horst
  • Räumlichkeiten: Nebelhornstraße, altes Feuerwehrhaus
  • Von 1961 bis 1965
  • Bereitschaftsleiter: Dr. Harro Kluge
  • Stellv. Bereitschaftsleiter:
  • Einsatzleiter: Schmid Willi
  • Kassier: Maier Georg
  • Ausbildungsleiter: Math Günther / Schmid Willi
  • Räumlichkeiten: 1. Mühlenbrücke mit Telefon und drei Funkgeräte,
  • besetzt an Wochenenden mit alpiner Auskunftsstelle
  • 2. Garage im Feuerwehrhaus mit Einsatzwagen und
  • Rettungsgeräten für Sommer- und Winterdienst
  • Oberstdorf führt seit den 60er Jahren eine
  • Dienstgemeinschaft mit den Bereitschaften
  • Augsburg & Neu Ulm
  • Vom 03. Mai 1952 bis Dezember 1960
  • Bereitschaftsleiter: Ackermann Konrad
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Helfer Hans, Polizeikommissär
  • Einsatzleiter: Math Günther und Heckmair Anderl
  • Kassier: Maier Georg
  • Bereitschaftsarzt: Dr. med. Harro Kluge seit 1954
  • Standort: Oststraße 43, an der Mühlenbrücke, ehem. Kiosk Sehrwind.
  • 1953 war im Oybele, beim Vereinsstadel, ein BW-Wagen
  • abgestellt, der am 10.07.1953 entfernt wurde.
  • Gleichzeitig wurde im gemeindl. Feuerwehrhaus ein Raum
  • zur Verfügung gestellt, der mit einer Bretterwand von den
  • übrigen Räumen getrennt wurde
  • Quelle: Bericht im Allgäuer Anzeigeblatt vom 09.05.52 über die Hauptversammlung mit Rechenschaftsbericht von Wilhelm Geißler bis zum Jahre 1949 zurück. Wegen Arbeitsüberhäufung legte Wilhelm Geißler die Leitung nieder. Die Neuwahlen brachten o. g. Ergebnis.
  • Von 1949 bis Mai 1952
  • Bereitschaftsleiter: Geißler Wilhelm, stellt sein Ehrenamt mit Schreiben vom 15.03.52 an
  • den Marktgemeinderat zur Verfügung.
  • Stellv. Bereitschaftsleiter: Math Günther, Mitglied seit 15.11.1941, Stellv. Bereitschaftsleiter seit
  • Juli 1949 bis Mai 1952
  • Standort: Koch-Garage, Nebelhornstraße
  • Ausschussmitglied beim Abschnitt Allgäu, Sitzung am 08.07.52, Gaststätte „Weizenpeter“, Kempten ist Herr Hans Helfer.
  • Vom 01.06.1946 bis 1948 (Neugründung der BWO am 01.06.1946)
  • Bereitschaftsleiter Georg Waldmann, geb. 25.04.1923 in Oberstdorf, Fischerstraße 203
  • Lt. Schreiben Abschnitt Allgäu vom 02.05.1946 wird Herr Waldmann als der „rechte Mann“ für die Bereitschaft Oberstdorf gesehen. Selbiges wird noch einmal mit Schreiben vom 20.06.1947 wegen „Neugründung der Bergwacht“ bestätigt.
  • Vorgänger: Dr. med. Alfons Vogler
  • Von 1945 bis 01.06.1946
  • Ortsstellenleiter der Bergwacht Oberstdorf: Dr. med. Alfons Vogler
  • Aus einem Schreiben vom 13.11.1945 über die alpine Beurteilung des Herrn Georg Waldmann.
  • Vom 18.10.1943 bis 1945
  • Führer der Bergwachtortsstelle Oberstdorf, Franz Habereder, Hauptwachtmeister der Schutzpolizei Oberstdorf, geb. 06.12.1903 in Regensburg, Unteroffizier, 12-jährige Dienstauszeichnung der Wehrmacht und Erinnerungsmedaille vom 13.03.1938, ohne Sanitäs- oder Bergwachtlehrgänge.
  • Lt. Abteilung Allgäu, vom 18.10.1943, gez. Frey
  • Vorgänger: Anton Staimer, er hat sich beruflich verändert und stand damit nicht mehr zur Verfügung
  • Von 1942 bis 18.10.1943
  • Bereitschaftsleiter
  • Anton Staimer (vorher Orstsstellenleiter der Bergwacht Hindelang)
  • 1941
  • Hier gibt es bereits Hinweise, dass Franz Habereder Ortsstellen-Führer der Bergwacht Oberstdorf war
  • In den 1930er Jahren
  • Otto Rees, Bergführerobmann (Schwiegervater von Anderl Heckmair)
  • Dr. Alfons Vogler, baute die Bereitschaft Oberstdorf wieder auf und war Jahrzehnte Bereitschaftsarzt

Bereitschaftsleiter von 1946 bis 2001         Aufnahme von 1972

 

 

Verabschiedung von Max Zellhuber

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum