Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Sonntag, 12. März 2017

Fortbildung beim Rettungshubschrauber "Heli 3"

Im Rahmen des Aus- und Fortbildungsprogramm der Bergretter war im März wieder ein Besuch beim Rettungshubschrauber "Heli 3" angesetzt.

Der Einsatzhubschrauber aus Tirol, der in Kufstein-Langkampfen stationiert ist fliegt regelmäßig Rettungseinsätze im bayrischen Inntal bis Rosenheim.

Der Rettungshubschrauber, der mit Pilot, Flugretter und Notarzt als Tau-Maschine einsetzbar ist wird oft auch zur Unterstützung bei Bergwacht-Einsätzen angefordert. Die Maschine vom Typ H135 von Airbus-Helicopters steht bereits wenige Minuten nach Alarmierung am Landeplatz unserer Bergrettungswache bereit um einen oder mehrere Bergretter zur Einsatzstelle zu fliegen.

In der Fortbildung wurden die Bergretter auf Besonderheiten, Leistungsmerkmale und Technik des Hubschraubers durch Pilot Thomas Kleineisen aufgeklärt sowie durch den leitenden Flugretter, Hannes Hornbacher, in das mitgeführte medizinische Equipment und das Bergetau eingewiesen.

Der freundschaftliche Austausch, der bereits seit vielen Jahren besteht und sich in vielen Einsätzen bewährt hat, endete mit einer ausgiebigen Brotzeit im Hangar.

Autor: Bergwacht Oberaudorf-Kiefersfelden

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum