Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Freitag, 19. Dezember 2014

Ein neuer Kopfschutz für Patienten

Bergwacht Berchtesgaden unterstützt die Ausstattung der Höhlenrettungswache

Höhlenrettung war im vergangenen Jahr eines der beherrschenden Themen bei den Bergwachten der Region. Dass ein Rettungseinsatz schnell und professionell ins Laufen kommt, dafür sorgen federnführend die Bergretter der Bergwacht Freilassing mit ihrer Höhlenrettungswache. Personelle Unterstützung kam dabei von Anfang an von der Bergwacht Berchtesgaden. In zahlreichen Übungen, gemeinsamen Ausbildungen und Höhlentouren wurde die Zusammenarbeit geübt. Nun überreichte Bereitschaftsleiter Thomas Stöger von der Bergwacht Berchtesgaden einen Patientenhelm an den Freilassinger Bereitschaftsleiter Siegfried Fritsch und Einsatzleiter Guido Fick (v.l.). Dieser Helm ist eine auf der Höhlerettungstrage verankerbare Spezialanfertigung, die von italienischen Höhlenrettern entwickelt wurde und auch bei der Rettung aus der Riesending-Höhle den Kopf des Patienten optimal geschützt hat. Diese Anschaffung konnte dank zahlreicher Spenden im Zusammenhang mit der Rettungsaktion im Untersberg getätigt werden.

Autor: Rudi Hiebl

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum