Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Sonntag, 8. Juli 2007

Bergwacht Rosenheim - Absturz am Pasterkopf

Einheimische Wanderin nach Absturz am Pasterkopf durch Bergwachtkräfte geborgen.

Am Sonntag, 08.07.2007, ging bei der Mannschaft der neuen Rettungswache Samerberg (Bergwachtbereitschaft Rosenheim)  ein Alarm ein. Laut Meldebild handelte es sich um eine verunfallte Person im Bereich Pastaukopf (südlich der Käsalm im Trockenbachtal).
Nach längerer Suche gelang es der Bergwachtmannschaft unter Einbeziehung des Rettungshubschraubers Heli 3 aus Kufstein die verletzte Person aufzufinden.
 
Wie es sich herausstellte, war die 43 jährige Frau zusammen mit ihrem Ehemann vom Pasterkopfgipfel über den Gratweg in Richtung Wagneralm unterwegs. Dabei rutschte sie aus und stürzte über 100 Meter ein steiles, steindurchsetztes Hanggelände hinab. Ihr Mann konnte zu seiner schwerverletzten Frau absteigen und per Handy die Rettung alarmieren. 

Aufgrund des extremen Geländes war der Abtransport der Verletzten nur mit dem Hubschrauber möglich. Nach erfolgter Erstversorgung wurde die Verunfallte vom österreichischen Heli 3 zusammen mit einem Bergwachtretter am Bergetau aus dem Steilgelände geflogen.
Anschließend wurde der Ehemann der Abgestürzten von einem Bergwachtfahrzeug ins Tal transportiert. 

Insgesamt drei Stunden waren acht Bergwachtler und ein Bergwachtarzt durch diesen aufwändigen Einsatz gebunden. Neben dem Hubschrauber waren drei geländegängige Bergwachtfahrzeuge im Einsatz.

Autor: Bergwacht Rosenheim (AS)

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum