Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Dienstag, 15. August 2017

Tödlicher Gleitschirmunfall auf der Hochries

Gleitschirmflieger stürzt nach einer Baumlandung beim Versuch, sich selbst zu befreien, tödlich ab.

Am Montag, 14. August 2017 ging gegen 15:20 Uhr beim Einsatzleiter der Bergwacht Rosenheim – Samerberg ein Alarm zu einem abgestürzten Gleitschirmflieger unterhalb des Hochriesgipfels ein.

Die an der Rettungswache Samerberg anwesenden Einsatzkräfte machten sich innerhalb weniger Minuten mit der Hochriesbahn auf den Weg zum Gipfel. Von der Mittelstation der Hochriesbahn konnte die genaue Position des Gleitschirms in den Bäumen bestimmt werden.

Gleichzeitig wurde der Rettungshubschrauber Christoph 14 angefordert. Nach einem Überflug des Hubschraubers war im Gleitschirmsitz keine Person erkennbar. Der Notarzt des Rettungshubschraubers wurde an den Seitenalmen abgesetzt um den Gleitschirmpiloten ausfindig zu machen. Währenddessen flog der Hubschrauber zum Hochriesgipfel um die Mannschaft der Bergwacht Rosenheim – Samerberg und das Einsatzmaterial aufzunehmen.

Der Gleitschirmpilot wurde durch den Notarzt schließlich leblos am Boden unterhalb des noch immer in den Bäumen hängenden Gleitschirms aufgefunden. Nach ersten Ermittlungen zufolge versuchte dieser wohl nach der missglückten Landung in einem Baum, sich selbst aus dieser Situation zu befreien und ist dabei vermutlich in den Tod gestürzt.

Zusammen mit der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei und einem Polizeihubschrauber wurde der Verstorbene geborgen und ins Tal gebracht. Auch der Gleitschirm wurde noch durch die Bergwacht-Einsatzkräfte aus dem Baum geholt so dass der Einsatz schließlich bis Sonnenuntergang beendet werden konnte.

Infos für Gleitschirmflieger:
Die Bergwacht arbeitet zur Rettung von Gleitschirmpiloten aus Bäumen mit einem sicheren und standardisierten Verfahren. Dadurch wird ein ein gefährliches, selbständiges Absteigen des Piloten aus dem Baum vermieden!

Im Falle einer Baumlandung sollte der Pilot im Gurtzeug sitzen bleiben und die Bergwacht über den Notruf 112 alarmieren.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum