Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Donnerstag, 6. Juli 2017

Einsatz im Felsenlabyrinth

Rettung einer absturzgefährdeten Person

Am 06.07.17 wurde die Bergwacht Wunsiedel zu einer absturzgefährdeten Person ins Labyrinth alarmiert.

Ein achtjähriges Kind kam bei der Burgtreppe vom Weg ab und rutschte auf einen kleinen Felsvorsprung ab, so dass es nicht zurück konnte. Direkt unterhalb des Vorsprungs war eine ca. zehn Meter hohe, senkrechte Wand.

Das Kind wurde zunächst crash-gesichert und dann in einer sogenannten Rettungswindel wieder zum Weg hinaufgezogen. Auf Grund des geringen Gewichts des Patienten war auch kein Flaschenzug nötig.

Das Kind konnte unverletzt an seine Mutter übergeben werden.

Autor: BW WUN

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum