Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Mittwoch, 18. Februar 2015

Vermisstensuche mit glücklichem Ausgang

Bergwachten Deggendorf und Ruhmannsfelden unterstützen bei Vermisstensuche im unwegsamen Gelände

Bayerwald / Graflinger Tal

Am 18.02.2015 um 00:56 Uhr wurde der Einsatzleiter Bergwacht Graflingertal zu einer Vermisstensuche im Bereich Berg/Metten im Landkreis Deggendorf alarmiert. Die zuständige Polizei-Einsatzleitung hat die Bergwacht zur Unterstützung bei der Absuche von unwegsamem Gelände bei der ILS Straubing angefordert.

Vermisst wurde ein 57-jähriger Reiter, dessen Pferd kurz vor Mitternacht herrenlos zur Stallung zurückgekommen war. Eine Handyortung war nicht möglich, da der Vermisste sein Handy in der Satteltasche hatte und das Pferd samt Sattel zurückgekommen war.

Der Einsatzleiter Bergwacht Graflingertal forderte die Bergwachten Deggendorf und Ruhmannsfelden mit Rettungsfahrzeugen und Schneefahrzeugen an. Ebenfalls im Einsatz war das Bergwacht Technikfahrzeug Bayerwald. Zusammen mit Kräften der Feuerwehr, der Polizei, des Rettungsdienstes und diversen Hundestaffeln wurden die gewohnten Strecken und Pfade abgesucht.

Um ca. 04:00 Uhr wurde der Reiter durch einen Suchtrupp, bestehend aus Hundeführer, Bergwacht und Feuerwehr leicht verletzt und unterkühlt aufgefunden und dem Landrettungsdienst übergeben.

Die Bergwachten und der Einsatzleiter Bergwacht Graflingertal bedanken sich bei allen Hilfsorganisationen für die professionelle Zusammenarbeit.

 

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum