Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Montag, 18. November 2019

Einsatz an der Knorrhütte

Vier Schneeschuhwanderer wurden am Sonntag von der Bergwacht auf dem Weg zwischen Knorrhütte und Zugspitze geborgen.

Die Vier übernachteten im Winterraum der Knorrhütte. Von dort aus wollten sie weiter zur Zugspitze aufsteigen. Bei einer Höhe von 2360 m kamen sie auf Grund des Neuschnees nicht mehr weiter und verständigten gegen 12 Uhr die Bergwacht.
Die Kameraden der Bergwacht München, die auf der Zugspitze Skidienst hatten, machten sich auf den Weg zu den Personen, während sich fünf Bergretter aus Garmisch-Partenkirchen zur Zugspitze aufmachten.
Die Münchner Kameraden konnten trotz des dichten Nebels die Personen lokaliseren und gemeinsam mit unseren Einsatzkräften die vier zum Sonnenkar-Lift bringen. Gegen 14 Uhr waren alle an der Talstation des Sonnenkar Liftes.
Gegen 16 Uhr waren alle unsere Einsatzkräfte wieder im Tal.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum