Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Montag, 16. September 2019

Knieverletzung am Teufelstättkopf

Erneuter Hubschraubereinsatz für die Bergwacht Unterammergau

Am Sonntag den 15.09.2019 wurde der Vorsorgedienst am Pürschling zu einer Knieverletzung alarmiert. Durch Lageabklärung mit der Leitstelle stellte sich heraus, dass eine Wanderin im Bereich des Teufelstättkopfs gestürzt war und sich dabei eine Verletzung am Knie zugezogen hatte. Ein weiterer Abstieg war nicht mehr möglich. Eine dreiköpfige Einsatzmannschaft der Bergwacht Unterammergau stieg umgehend zur Verunfallten auf. An der Einsatzstelle nahmen die Bergwachtler die Erstversorgung der Patientin vor. Für den Abtransport im unwegsamen Gelände wurde der Rettungshubschrauber Christoph 1 aus München angefordert. Dieser setzte seine medizinische Crew an der Unfallstelle ab und flog anschließend zum Zwischenlandeplatz an der Gamshütte am Pürschling. Nach Schmerzmittelgabe durch den Notarzt wurde die Patientin im Vakuumbett gelagert und für die Windenbergung vorbereitet. Anschließend flog der Rettungshubschrauber die Patientin in das Unfallklinikum Murnau. Insgesamt waren 5 Einsatzkräfte der Bergwacht Unterammergau sowie die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 1 für circa 2 Stunden im Einsatz.

Autor: BW Unterammergau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum