Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Freitag, 31. Mai 2019

Bergwacht begleitet den Bundespräsident

Bundespräsident Steinmeier wandert mit dem Deutschen Alpenverein – Bergwacht mit dabei auf dem Weg zur Schönfeldhütte am Spitzingsee

Am Freitag, 24. Mai, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem DAV am Spitzingsee in den bayerischen Alpen eine Wanderung unternommen. Das Staatsoberhaupt und Alpenvereinsmitglied stieg mit einer Delegation, die hauptsächlich aus Ehrenamtlichen bestand, zur Schönfeldhütte auf und kehrte dort ein. Mit dabei waren die Einsatzkräfte der Bergwacht Schliersee und Hausham.  

Für Frank-Walter Steinmeier sind die Berge kein Neuland. "Seit 20 oder 25 Jahren gehe ich in die Berge. Mir geht es dabei nicht nur um Wandern und Bergsport. Es geht mir auch um die Bewahrung der Natur“, postulierte der Bundespräsident. Diese Aussage bekräftigt nicht nur die Verbundenheit zum Deutschen Alpenverein, sondern auch zu den Grundlagen der Bergwacht seit Ihrer Gründung.

Auch wenn die fast 50-köpfige Wandergruppe aus durchwegs bergaffinen und kompetenten TeilnehmerInnen bestand und die Wanderstrecke sich als überschaubar darstellte, war der entsprechende  Vorsorgedienst durch die Bergwacht mit Blick auf die Bedeutung des Besuches für alle Beteiligten etwas Besonderes. „Wie geplant“ war es für die BergretterInnen aus Schliersee und Hausham, sowie den Regionalarzt Johannes Schiffer eine Wanderung ohne einsatztechnische Vorkommnisse, sondern eine Wanderung in sehr hoher Begleitung.

Entstanden sind an diesem Tag zwei besondere Gruppenbilder, Einsatzleiter Marcus Taubenberger begrüßte am Start der Wanderung die Bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, die den Bundespräsidenten ebenfalls auf dem Weg zur Hütte begleitete.

Mehr zu Wanderung des DAV hier

Bilder / DAV_Marco Kost

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum