Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie die Email Adresse ein, mit der sich registiert haben. Anschließend klicken Sie auf "Passwort senden" und Ihr Passwort wird Ihnen umgehend zugesendet. Achten Sie auf die korrekte schreibweise Ihrer Email-Adresse.

Ihre Email:

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Die verschiedenen Aufgabenbereiche der Bergwacht Altötting

Pistenvorsorgedienst

Die Bereitschaft Altötting übernimmt im Winter zusammen mit der Bereitschaft Marktschellenberg den Vorsorgedienst im Skigebiet Rossfeld im Raum Berchtesgaden. Die Bergung von Verunglückten und die notfallmedizinische Versorgung erfolgt oftmals unter schwierigen Bedingungen und in enger Zusammenarbeit mit den verschiedenen Luftrettungsdiensten. 

Spezialgruppe Umwelteinsatz

Zur Zeit befindet sich innerhalb der Bergwacht Altötting die Spezialgruppe Umweltschutz in der Entstehung. Im Fokus steht dabei die Unterstützung von Feuerwehren in der Bergwaldbrand-Bekämpfung. Auch für die Tierrettung und Umweltverschmutzung am Berg wird die Gruppe bereit stehen. Ein neues Fahrzeug samt Anhänger mit brandhemmenden Seilen, Netzen für die Tierrettung, Ausrüstung für Waldarbeiten und Bergwacht-üblicher Seiltechnik wird ab 2018 dazu zur Verfügung stehen. Sowohl durch Übungen mit der Feuerwehr als auch in der Theorie werden sich die Einsatzkräfte der Bergwacht Altötting auf ihre neuen Aufgaben vorbereiten.

Großeinsätze

Bei aufwändigeren Großeinsätzen der Bergwacht in der Region Chiemgau unterstützt die Bereitschaft Altötting die bergnahen Bereitschaften. So waren auch 2014 einige Bergretter aus Altötting am Rettungseinsatz des verletzten Höhlenforschers in der Riesendinghöhle beteiligt.

KID Berg

Seit dem Jahr 2005 gibt es auch in der Region Chiemgau einen bergwachtinternen Kriseninterventionsdienst, den KID Berg. Unser Mitglied Klaus Überacker steht diesem als Regionalleiter vor.

Der KID-Berggruppe gehören derzeit 14 KameradenInnen aus dem Chiemgau an, die zu vielen Einsätzen gerufen werden und Patienten, Angehörige von Verunfallten und Einsatzkräfte am Berg psychologisch betreuen.

Ausbildung

Unsere Ausbildung gliedert sich in vier Komponenten:

  • die Ausbildung und Prüfungsvorbereitung für unsere Bergwacht-Anwärter in Sommer- und Winterrettung, Notfallmedizin, Naturschutz und Luftrettung bis zur Aktiven Einsatzkraft
  • die Unterrichtsabende und Übungen jeden zweiten Mittwoch im Haus des BRK Altötting
  • Im Bergwacht-Zentrum für  Zentrum für Sicherheit und Ausbildung (ZSA) in Bad Tölz muss jede unserer Aktiven Einsatzkräfte jährlich ein Training absolvieren, bei der Luftrettung, Reanimation und andere Inhalte wie Baum- oder Seilbahnrettung geübt werden.
  • Zusätzlich können innerhalb der Bergwacht auch Zusatzausbildungen absoviert werden, z.B. zum Einsatzleiter, Canyon- oder Höhlenretter.

Sonstiges

Die Bergwacht Altötting leistet auch im Landkreis Altötting Vorsorgedienste, z.B. bei der Kirta Altötting oder der Waldweihnacht Halsbach.

  • Unsere Bereitschaft betätigt sich auch im Umweltschutz sowohl in den Chiemgauer Bergen als auch im Landkreis Altötting. Bei Naturschutzexkursionen in den genannten Gebieten werden bekannte Standorte von geschützten Planzen, z.B. der Frauenschuh im Bereich der unteren Alz, regelmäßig überprüft.
  • Zusammen mit der BRK-Bereitschaft Burgkirchen/Alz betreuen wir alljährlich eine Gruppe von 25-35 behinderten Personen bei einem Bergausflug.
  • Für das Ferienpassprogramm der Stadt Altötting veranstalten wir jährlich ein Schnupperklettern an unserer Bergwacht-Kletterwand. Hier werden den Teilnehmern Grundlagen beim Klettern & Sicherungstechniken vermittelt.

http://www.altoetting.de/cms/Ferienpass-2009.phtml

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum