Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie die Email Adresse ein, mit der sich registiert haben. Anschließend klicken Sie auf "Passwort senden" und Ihr Passwort wird Ihnen umgehend zugesendet. Achten Sie auf die korrekte schreibweise Ihrer Email-Adresse.

Ihre Email:

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Das Einsatzgebiet der Bergwacht Inzell

erstreckt sich über die Gemeinden Inzell und Weißbach an der Alpenstraße.

Im Süden markieren die Gipfel des Bogenhorns, Ochsenhorns, Aibleck (1756m) und der Verbindungsgrat zum Sonntaghorn (1961m) unsere Grenze des Einsatzgebiets.

Der östlichste Teil unseres Gebietes liegt im Bereich der Arzkasten am Hochstaufen (1771m). Über einen Grat verbunden schließt westlich davon der Mittelstaufen (1618m), der Zwiesel (1781m) und der Gamskogel (1750m), mit dem Klettergebiet "Zehnerstein", oberhalb der Kohleralm an.

Im Anschluss an die Kohleralm zieht sich der Hinterstaufen mit den Gipfeln des Gruberhörndls und des Kohlerhörndls in Richtung Weißbach an der Alpenstraße.

Ebenfalls in unseren Zuständigkeitsbereich fällt im Westen das Gebiet am Rauschberg (1645m) mit dem Großen Kienberg (1594m) als Grenze zur Bergwachtbereitschaft Ruhpolding.

Die angrenzenden Bergwachtbereitschaften sind die Bergwachten Ruhpolding und Traunstein sowie die Bergwacht Bad Reichenhall.

 --> Betrachten Sie unser Einsatzgebiet in Google-Maps: Weiter

Bilder des Einsatzgebietes der Bergwacht Inzell finden Sie unter Bilder.

Die Bereitschaft Inzell ist der "Einsatzleitgruppe Trauntal" zugeordnet.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum