Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Unsere Chronik

Schon immer haben Einheimisch bei Bergunfällen mitgeholfen, einen organisierten Rettungsadienst in Ramsau gibt es jedoch erst seit 1940. Es war ein Rettungsnebenstelle der Alpenvereins-Bergwacht Berchtesgaden unter der Leitung des Gendarmeriemeisters Glötzl. Der Krieg machte indes darunter einen Schlussstrich bevor unter der Schutzherrschaft der amerikanischen Besatzungsmacht die Bergwacht als selbstständige Gemeinschaft im Bayerischen Roten Kreuz entstand. Der Aufbau einer Bergwacht-Bereitschaft im BRK in Ramsau unter der Führung von Bergführer und Hüttenwirt der Blaueishütte Raphael Hang erfolgte in den Jahren 1945 bis 47, als einer nach dem anderen vom Krieg bzw. aus der Gefangenschaft zurückkehrte.

Die Bergwacht Ramsau in Zahlen

 

1945      Gründung der Bergwacht Ramsau und Wahl des 1. Bereitschaftsleiters Raphael Hang 

1947      Anschaffung des ersten VW-Schwimmwagens aus Wehrmachtsbeständen 

1992     Bereitschaftsleiter Peter Hillebrand verunglückt während eines Rettungseinsatzes am Blaueisgletscher tödlich

1995     Jubiläumsausstellung "50 Jahre Bergwacht Ramsau"

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum