Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie die Email Adresse ein, mit der sich registiert haben. Anschließend klicken Sie auf "Passwort senden" und Ihr Passwort wird Ihnen umgehend zugesendet. Achten Sie auf die korrekte schreibweise Ihrer Email-Adresse.

Ihre Email:

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Die Bergwacht Weißenstadt stellt sich vor

 

Wir sind ein Team von 22 aktiven Bergwachtmännern und -frauen, die sich ehrenamtlich für die Bergwacht einsetzen. Seit der Gründung der Bergwacht Weißenstadt im Jahr 1923 ist es unsere Aufgabe, Menschen aus Bergnot zu retten, das heißt Wanderern, Ski- und Schlittenfahrern, Kletterern etc. jederzeit bei Notfällen in unwegsamem Gelände zu helfen.
Das Dienstgebiet unserer Bergrettungswache erstreckt sich vom Schneeberg im Süden bis Oberkotzau im Norden und von der A9 im Westen bis Marktleuthen im Osten. Es beinhaltet somit sämtliche Wälder, Loipen und unwegsames Gelände im inneren Fichtelgebirge.

Unsere im Jahr 1998 errichtete Diensthütte liegt an der ehemaligen Militärstraße ca. 200 Meter unterhalb des Schneeberg-Gipfels. Sie ist Sommer wie Winter an Sonn- und Feiertagen besetzt und dann unter der Telefonnummer 0173 / 4246303 erreichbar. Aber auch außerhalb dieses Vorsorgedienstes sind wir immer für Sie da. Die Alarmierung erfolg dann mittels Meldeempfänger über die Integrierte Leitstelle Hochfranken (Tel. 112). Sie können also jederzeit mit schneller Hilfe durch die Bergwacht Weißenstadt rechnen. Ausrückezeiten von unter 5 Minuten nach Alarmierung bestätigen dies!

Zur Aufgabe der Bergwacht zählt jedoch nicht nur der Bergrettungsdienst. Eine wichtige Rolle bei unserer täglichen Arbeit spielt auch der Einsatz im Natur- und Umweltschutz. So betreuen wir mehrere Biotope in der Umgebung von Weißenstadt, aber natürlich auch in unserem Dienstgebiet rund um den Schneeberg. Auch für den Kathastropheneinsatz kann die Bergwacht herangezogen werden. Beim Schneechaos im Februar 2006 oder beim Hochwasser im Juni 2013 waren deshalb auch Einsatzkräfte der Bergwacht Weißenstadt für mehrere Tage in Südostbayern im Einsatz, um die ortsansässigen Einsatzkräfte bei ihrer schwierigen Aufgabe zu unterstützen. Außerdem leisten wir bei Großveranstaltungen Sanitätsdienst, z.B. bei Volksski- und Marathonläufen, bei Konzerten oder Festen.

Um eine gleichbleibend hohe Qualität der Versorgung sicherzustellen finden zwei mal im Monat Ausbildungsabende statt, an denen wir uns auf Gebieten wie Sommer- und Winterrettung, Sanitätsdienst, Hubschrauberrettung, Orientierung und Funk weiterbilden. Außerdem muss jeder, der ehrenamtlich am Bergwachtdienst teilnehmen will, eine mindestens zweijährige Anwärterzeit durchlaufen, in der er alle Grundlagen auf diesen Gebieten erlernt und sein Wissen theoretisch und praktisch in verschiedenen Prüfung zeigen muss. Nur auf Basis dieser qualifizierten Ausbildung können wir dem hohen Qualitätsanspruch der Bergwacht Bayern gerecht werden.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum