Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Bergwacht rettet verletzten Wanderer

Einsatz von Schneeketten erforderlich

Die Bergwacht Grassau rettete am Nikolaustag einen 75-jährigen Wanderer aus Nordbayern. Dieser war mit der Hochplattenbahn bis zur Bergstation gefahren und dann an der Hochplatte gewandert. Auf dem Abstieg war um etwa 14:30 Uhr unterhalb der Plattenalm auf vereistem Weg zu Sturz gekommen und hatte sich dabei eine schwere Fußverletzung zugezogen. Vier Einsatzkräfte der Bergwacht Grassau und ein Bergwacht-Notarzt versorgten den Verunfallten und transportierten ihn mit dem Rettungsfahrzeug, bei dem man wegen der winterlichen Verhältnisse Schneeketten aufziehen musste, bis zur Talstation der Hochplattenbahn in Marquartstein. Dort übernahm der Landrettungsdienst die weitere Versorgung und brachte den Patienten ins Krankenhaus.

Autor: Josef Grießenböck

Einsatz mit dem Rettungsfahrzeug auf verschneitem Untergrund

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum