Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Mittwoch, 29. Juli 2015

Gestürzte Wanderin auf dem Panoramaweg

Zweiter Einsatz binnen 15 Stunden

Nach der nächtlichen Vermisstensuche im Bereich der Kampenwand ging am Dienstag, 28.07.2015, wie bereits gut eine Woche zuvor um exakt 15:04 Uhr der Alarm ein und auch diesmal offenbarte das Meldebild eine mögliche Sprunggelenksvertletzung einer weiblichen Wanderin. Einzig der Unfallort wich vom vergangenen Einsatz ab, die Frau stürzte unweit des Wanderziels auf dem Panoramaweg zwischen Grießenbach und ehemaligen Bergbad in etwa auf Höhe Einöd.

Die Bergwacht Grassau fuhr mit insgesamt fünf Einsatzkräften, darunter auch der Bergwacht-Notarzt, auf ATV und Rettungsfahrzeug zum Bergbad, zusätzlich auch der derzeit in Grassau stationierte Bergwacht Einsatzleiter Achental.

Nach notfallmedizinischer Versorgung wurde die Dame mittels Gebirgstrage bis zum Bergbad gebracht und dort dem Landrettungsdienst zum Weitertransport ins Krankenhaus übergeben.

Autor: Josef Grießenböck

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum