Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Freitag, 1. Juni 2018

Einsatz an der "Buachanreibn"

Wanderer verletzt sich am Knie

Einen 87-jährigen Wanderer aus dem nördlichen Landkreis Traunstein rettete die Bergwacht Grassau am Mittwoch, 30.05.2018. Er war auf der Fahrstraße unterhalb der Plattenalm nach einem Schwächeanfall gestürzt und hatte sich dabei am Knie verletzt. Zum Alarmieren der Bergwacht hatte ein Ersthelfer bis zur Staffn-Alm absteigen müssen und war dementsprechend nicht beim Patienten, der ansprechbar gewesen war, geblieben. Während dieser Zeit hatte sich seine Begleiterin um ihn gekümmert.

Zwei Einsatzkräfte der Bergwacht Grassau eilten aufgrund des Meldebildes mit dem Geländefahrzeug und Defibrillator zum Unfallort. Drei weitere Einsatzkräfte kamen mit dem Rettungsfahrzeug nach. Nach kurzer Behandlung der Knieverletzung konnte die Bergwacht den Verunfallten und seine Begleitung mit dem Rettungsfahrzeug zur Talstation der Hochplattenbahn in Marquartstein bringen. Die beiden fuhren anschließend selbstständig nach Hause.

Autor: Josef Grießenböck

Bergwacht am Unfallort
Bergwacht am Unfallort

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum