Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Zwei Notarzt-Einsätze hintereinander

IMMENSTADT - Zu einem Wanderer mit Verdacht auf Herzinfarkt und einem Rodelunfall rückte der Bereitschaftsdienst aus.

Gleich zwei Mal rückte der Bereitschaftsdienst der Bergwacht Immenstadt zu Notarzteinsätzen aus. Gegen 13 Uhr wurden die Bergrettungskräfte in unmittelbare Nähe des Naturfreundehauses am Gschwenderhorn gerufen. Mit Verdacht auf einen Herzinfarkt musste ein 47-jähriger Wanderer aus dem Unterallgäu in die Klinik mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 17" geflogen werden.
Gegen 16 Uhr stürzte eine 27-jährige Rodlerin in der "Unteren Steig" so unglücklich, dass sie sich eine schwere Bauchverletzung zuzog. Ein Bergretter, der zufällig vorbeikam, leistet Erste Hilfe und verständigte den Bereitschaftsdienst. Mit dem Schneefahrzeug (Quad) wurde ein Notarzt zur Unfallstelle gebracht.

Autor: Bergwacht Immenstadt

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum