Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Samstag, 18. Oktober 2014

Einsatzreicher Samstag für die Bergwachten Kaufbeuren und Füssen

Drei Einsätze bei schönem Wetter am Tegelberg

Die Herbstferien diverses Bundesländer und das ausgesprochen schöne Wetter lockten auch dieses Wochenende wieder zahlreiche Menschen in die Berge.

Für die Bergwacht Kaufbeuren und Füssen bedeutete dies eine arbeitsreiche Zeit. Schon gleich am Samstag Vormittag wurde die Bergwacht ins Panoramarestaurant an der Tegelberg-Bergstation gerufen. Der mitalarmierte Hubschrauber Christoph 17 landete direkt neben der Bergstation auf dem Startplatz der Gleitschirm- und Drachenflieger. Die Patientin wurde notärztlich versorgt und mit dem Hubschrauber direkt ins Krankenhaus geflogen.

Nur kurze Zeit nach Rückkehr zum Stützpunkt wurde die Mannschaft ein weiteres Mal alarmiert. Ein junger Mann hatte sich etwa 100m hinter der Marienbrücke eine Sprunggelenksluxation zugezogen. Die Mannschaft rückte mit Geländefahrzeug und Gebirgstrage aus um die Erstversorgung zu übernehmen bis die Notärztin des Rettungshubschraubers RK2 vor Ort war. Auf Grund der Lage wurde der junge Mann mit Gebirgstrage bodengebunden zum Fahrzeug transportiert und direkt ins Krankenhaus gebracht. Nach etwa 2 Stunden war auch dieser Einsatz erfolgreich beendet.

Am späteren Nachmittag wurde die Mannschaft dann ein drittes Mal alarmiert. Es ging ein weiteres Mal den Tegelberg hinauf zu einer Beinverletzung. Dieser Einsatz war jedoch in kürzester Zeit beendet.

Diese Einsätze zeigten ein weiteres Mal die gute Zusammenarbeit zwischen den Bereitschaften Kaufbeuren und Füssen, aber auch mit der Tegelbergbahn sowie den Crews der Rettungshubschrauber und dafür wollen wir uns herzlich bei allen Beteiligten bedanken!

Autor: Tobias Brehm, BW Kaufbeuren

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum