Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Samstag, 16. Dezember 2017

Aufwändiger Einsatz bei widrigen Bedingungen

Neuschnee und schlechte Sicht erschweren Bergung vom Jochberg-Gipfel

Eine 27 –jährige Frau aus Tirol erlitt bei einer Schneeschuhwanderung am Gipfel des Jochbergs (1557 m) eine Knieverletzung. Aufgrund der zweifelhaften Wetterentwicklung entschied sich der Einsatzleiter der Bergwacht Kochel für ein zweigleisiges Vorgehen: Zum einen wurde der Rettungshubschrauber Christoph Murnau alarmiert, zum anderen fuhren die Retter mit dem Geländefahrzeug zur terrestrischen Bergung Richtung Jocher Alm.

Weil wegen des heranziehenden Schneefalls der Gipfel des Jochbergs in Wolken war, konnte der Hubschrauber die Einsatzstelle am Gipfelkreuz aber nicht anfliegen. Deshalb wurden der Notarzt und ein Bergwachtler in der Nähe der Jocher Alm abgesetzt, von wo aus sie bei mehr als 30 Zentimeter Neuschnee zu Fuß zur Patientin aufstiegen. Aufgrund der erfolgreichen Erstversorgung konnte diese, gestützt von den Helfern, langsam zur Jocher Alm absteigen.

Ein zweiter Anflug mit weiteren Einsatzkräften und Rettungsmaterial zur Jocher Alm musste wetterbedingt abgebrochen werden. Die Patientin wurde daher mit dem Geländefahrzeug der Bergwacht ins Tal gebracht werden.

Der Notarzt und die restlichen Einsatzkräfte konnten auf das Loipenspurgerät des SC Kochel zurückgreifen, das zur erfolgreichen Bewältigung des Einsatzes kurzfristig „ausgeliehen“ wurde. Kurz vor 19.30 Uhr war der aufwändige Einsatz dann beendet. Beteiligt waren acht Kochler Bergretter mit drei Fahrzeugen von Bergwacht und Skiclub sowie das Team des Hubschraubers Christoph Murnau. Der Einsatz zeigte eindrücklich, wie wichtig funktionierende und ineinandergreifende Bergwacht-Abläufe gerade dann sind, wenn ein Hubschraubereinsatz nicht möglich ist.

Autor: BW Kochel a. See

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum