Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Montag, 18. Oktober 2010

Bergung eines Vermissten in der Asamklamm

Eschenlohe - Rettungskräfte der Canyoninggruppe Hochland bergen nach groß angelegter Suchaktion den Leichnam einer Person in der Asamklamm.

Am Sonntag, den 17.10.10 wurden die Einsatzkräfte im Einsatzleitbereich „Loisachtal Süd“ für eine groß angelegte Suchaktion angefordert.

Nachdem wohl schon am Vorabend im Bereich Asamklamm/Eschenlohe herrenlose Kleidungsstücke gefunden wurden, forderte die Polizei nun die Bergwacht und weitere Hilfsorganisationen zu einer Suchaktion im Bereich der Asamklamm an.

Der Klammbereich wurde durch die Kräfte der Bergwacht und Feuerwehr abgesucht.  Die gesuchte Person wurde an einer schwer zugänglichen Stelle, in der Nähe der Asamklammbrücke im Wasser liegend vorgefunden. Es konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Nach der Freigabe des Leichnames durch die Polizei, führten die Kräfte der Canyoninggruppe Hochland die Bergung  aus der Klamm durch. Die Identität bzw. die genauen Todesumstände standen zum Einsatzende noch nicht fest.

Insgesamt waren folgende Organisationen und Spezialisten am Einsatz beteiligt: Bergwacht Ohlstadt, Bergwacht Oberau, Bergwacht Canyoninggruppe Hochland (Bergwacht/Wasserwacht), Feuerwehr Murnau und Eschenlohe, Polizei, Sanitätseinsatzleitung, 1 Rettungswagen des BRK, Christoph Murnau (zum Absuchen aus der Luft)

Autor: BW Ohlstadt

Asamklammbrücke

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum