Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Dienstag, 11. April 2017

Frühjahrsversammlung der Bergwacht Grainau

Grainau - Rückblick auf das vergangene Jahr und Neuwahl der Vorstandschaft

Am Freitag, den 07. April 2017, fand die halbjährliche Versammlung der Bergwacht Grainau statt. Neben dem Rückblick von Bereitschaftsleiter Willi Kraus auf das vergangene Winter-Halbjahr standen dieses Mal auch wieder die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Als besonderen Gast konnte die Bereitschaft den 1. Bürgermeister Stephan Märkl begrüßen. Zunächst aber gedachten die 50 anwesenden Kameraden dem erst kürzlich verstorbenen, langjährigen Mitglied Josef Simon.

Zwischen Oktober 2016 und Februar 2017 wurden von den Ausbildern sieben Fortildungsabende, eine Stationsausbildung im Gelände und eine Einsatznachtübung für die Einsatzkräfte durchgeführt. Schwerpunkte sind hierbei Themen der Notfallmedizin und Winterrettung, aber auch ein Vortrag über die Tätigkeit als Bergrettungsarzt am Mt. Denali in Alaska stand als willkommene Abwechslung auf dem Plan. Zusätzlich nahmen Grainauer Bergretter an einer großen Bergeübung an der Hausberg-Seilbahn teil.

Im vergangenen Jahr hatte die Bereitschaft insgesamt 239 Einsätze zu bewältigen, etwa 130 davon waren Ski- und Snowboardunfälle im Rahmen des Vorsorgedienstes auf den Pisten im Classic- und Zugspitzgebiet. Auch ein Langlaufrennen des Grainauer Sportclubs wurde betreut. Für die insgesamt 70 Mitglieder (52 aktive Einsatzkräfte, 5 Anwärter, 13 inaktive Mitglieder) war dies die größte je erfasste Einsatzzahl in einem Kalenderjahr.

Nicht zu vergessen ist der organisatorische Arbeitsaufwand des gesamten Vorstands (Bereitschaftsleitung, Kassier und Schriftführer). Auch die Haus-, Diensthütten-, Fahrzeug- und Materialwarte haben alle Hände voll zu tun, damit alle Einsatzmittel der Bereitschaft jederzeit einsatzklar sind. Dass auch die Kameradschaft nicht zu kurz kommt, bewiesen die Bergwachtler beim internen sowie dem Vereine-Eisstockschießen, der Weihnachtsfeier und einem seit langem wieder ausgerichteten Faschingskranzl. Wie jedes Jahr war die Bereitschaft auch mit einem Stand am Grainauer Christkindlmarkt vertreten und konnte sich hier über einen ansehnlichen Geldbetrag freuen.

Insgesamt wurden 2016 somit ca. 10500 Stunden von den ehrenamtlichen Bergrettern geleistet. Der Bereitschaftsleiter bedankte sich für investierte Zeit und die Unterstützung in der vergangenen Wahlperiode. Bei den folgenden Neuwahlen wurde Willi Kraus als Bereitschaftsleiter bestätigt. Toni Vogg jun. übernimmt das Amt des stellvertretenden Bereitschaftsleiters von Stephan Pischl, als Revisoren fungieren zukünftig Thomas Rappensberger und David Schwinghammer (statt Christian Rassbichler).

Neue Vorstandschaft der Bergwacht Grainau:

1. Bereitschaftsleiter: Willi Kraus
2. Bereitschaftsleiter: Toni Vogg jun.
Kassier: Martin Paule
Schriftführer: Christian Rassbichler
Ausbildungsleiter: Andreas Pischl
Gerätewart: Tobias Stöffelbauer
Fahrzeugwart: Hardi Stimpfle
Hauswart: Toni Vogg sen.
Naturschutzwart: Bernhard Schmid
Hüttenwart Riffelriß: Bernhard Dörfler
Bereitschaftsarzt: Dr. med. Christian Schaller
Revisoren: Thomas Rappensberger, David Schwinghammer

Bild von links nach rechts: Andreas Pischl, Willi Kraus, Tobias Stöffelbauer, Christian Rassbichler, David Schwinghammer, Martin Paule, Toni Vogg sen., Bernhard Schmid, Toni Vogg jun., Thomas Rappensberger, Hardi Stimpfle, Bernhard Dörfler

Autor: Bergwacht Grainau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum