Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Mittwoch, 4. September 2013

Absturz am Weg von der Knorrhütte zum Gatterl

Auf dem Weg von der Knorrhütte zum Gatterl stolperte ein 70 jähriger Mann und stürzte 50 Meter in einen steilen Felsen durchsetzten und grob schlottrige Hang ab. Dabei verletzte sich der Mann am Kopf und Rücken erheblich.

Um 13:15 Uhr wurde der Einsatzleiter der Bergwacht Garmisch-Partenkirchen alarmiert dass ein Mann  kurz vor der Knorrhütte 50 Meter abgestürzt sei und sich dabei schwer verletzte. Zur Unterstützung wurde sofort ein Hubschrauber angefordert und zwei Retter machten sich bereit für die Bergung. Im ersten Flug zur Einsatzstelle wurde der Notarzt und ein Retter unterhalb  des Weges zum Gatterl abgesetzt. Der Patient wurde von der Notärztin medizinisch versorgt. In einem zweitem Flug wurde der Bergesack und zwei weitere Retter nachgebracht. Nach der medizinischen Versorgung und dem Einpacken in den Bergesack wurde der Verletzte und die Ärztin mit der Winde vom Hubschrauber aufgenommen und ins Klinikum nach Murnau geflogen. Abschließend wurde die Ehefrau, die verbleibenden Retter und Ausrüstung ins Tal geflogen.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum