Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Dienstag, 3. September 2013

Absturz am unteren Schüsselkarturm

Zwei junge Bergsteiger versuchten am Dienstag Nachmittag am Unteren Schüsselkarturm die mit 6- bewertete Route Herbst-Teufel zu klettern. Im oberen Teil der ersten Seillänge brach dem Vorsteiger ein Griff aus, was zu ein Sturz von etwa 20 Meter führte.

Dabei Verletzte er sich erheblich am Kopf, sowie an den Ellenbogen und Knien. Bei dem Aufprall am Felsen wurde der Helm des Kletterer in zwei Teilen zerbrochen. Der Seilpartner schaffte es noch den Verletzten zu sich an den Stand abzulassen.

Kurz vor 15.00 Uhr informierte die Leitstelle Oberland die Bergwacht Garmisch-Partenkirchen über den Absturz am Unteren Schüsselkarturm. Es wurde sofort ein Notarzt  Hubschrauber angefordert und zwei Bergretter bereiteten sich auf die Rettung in der steilen Nordwand vor. Beim ersten Überflug mit dem Hubschrauber  Christoph Murnau wurde entschieden dass eine Rettung mit dessen Rettungswinde möglich sein würde.

Beim zweitem Anflug wurde der Verletzte durch den Bergretter mittels Kapp-Rettungsschlinge gesichert, vom Seil getrennt und per Rettungswinde aufgenommen. Anschließend wurde der Verletzte am Landeplatz im Oberreintal vom Notarzt versorgt und weiter ins Klinikum Murnau geflogen. Der Seilpartner konnte selbständig absteigen.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum