Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Montag, 28. Juni 2010

Bergwacht Bad Tölz als Retter am Berg und auf der Strasse

Zwei Einsätze in kurzer Folge in Zusammenarbeit mit RTH-Christoph Murnau am 28.6.2010

„Einsatz für die Bergwacht Tölz – abgestürzter Gleitschirmflieger am Blomberg“,
so lautete die Alarmierung durch die Rettungsleitstelle Oberland am Montagnachmittag dieser Woche, übrigens schon zum dritten Mal innerhalb weniger Tage.

In kürzester Zeit erreichte ein Team der Bergwachtbereitschaft Bad Tölz den Startplatz-Nord, wo ein Gleitschirmpilot aus Uffing kurz nach dem Start gegen eine Stütze der Blombergbahn geprallt und abgestürzt war. Gemeinsam mit der Besatzung des zeitgleich angeforderten Rettungshubschraubers Christoph Murnau wurde der erheblich verletzte 75-jährige vom Tölzer Bergwacht-Notarzt
versorgt und mit der Rettungswinde an Bord gewincht, da das steile Gelände keine Landung zuließ. Nach dem Flug zum nahegelegenen Zwischenlandeplatz wurde der Verletzte weiter stabilisiert und für den Transport in die Unfallklinik Murnau umgelagert. Bedienstete der Blombergbahn hatten die Anlage sofort nach dem Absturz gestoppt und sorgten für die Bergung des an der obersten Stütze der Bahn hängenden Gleitschirmes.

Bei der Rückfahrt ins Tal erreichte das Tölzer Bergrettungsfahrzeug ein weiterer Funkspruch der Leitstelle: „Verkehrsunfall in Bad Heilbrunn mit zwei Verletzten, einmal schwer“!

Der auch beim vorhergehenden Einsatz beteilige Tölzer Bergwachteinsatzleiter-Isarwinkel dirigierte die Mannschaft sofort an diese ca. 4 Km entfernte Unfallstelle am Schilcherholzweg in Bad Heilbrunn. Dort war ein Motorradfahrer aus dem Ort mit einem PKW zusammengeprallt und hatte sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Auch die PKW-Fahrerin aus Wackersberg wurde verletzt.
Nachdem die Bergretter standortbedingt als erste die Unfallstelle erreicht hatten, übernahmen sie mit ihrem Notarzt bis zum Eintreffen weiterer Rettungskräfte die Erst-versorgung der Unfallopfer. Dabei kam es zu einer erneuten Zusammenarbeit mit der selben Hubschrauberbesatzung wie schon kurz zuvor am Blomberg. Da auch diese Unfallstelle nicht direkt angeflogen werden konnte, wurde die Maschine am örtlichen Sportplatz zur Landung eingewiesen und  Notarzt, sowie Rettungsassistentin mit dem BW-Fahrzeug sofort an die Einsatzstelle gefahren. Der verletzte Zweiradfahrer wurde in die Unfallklinik Murnau geflogen, die PKW-Fahrerin  durch die Besatzung des Tölzer BRK-Rettungswagens in die Stadtklinik Bad Tölz gebracht.

Drei Mitglieder der Bergwacht Bad Tölz, sowie der BW-Einsatzleiter Isarwinkel waren für beide Einsätze zusammen ca. 2 Std. unterwegs.

(PS)

Autor: Bergwacht Tölz

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum