Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Sonntag, 4. März 2007

Zwei Frauen aus Bergnot gerettet

Am Sonntag abend um 18:00 Uhr wurde der Einsatzleiter der Bergwacht Lenggries von zwei Frauen angerufen, die beim Abstieg vom Geierstein vom Weg abgekommen und in steiles Gelände geraten waren.

Die beiden Frauen aus Weilheim und Erding waren am Vormittag von Hohenburg auf den Geierstein aufgestiegen, hatten den Gipfel überschritten und wollten auf der Nordseite nach Lenggries absteigen.
Nach ca. 1 Stunde Abstieg hatten die beiden Frauen den Weg verlorgen und kamen in ein steiles, rutschiges Absturzgelände, im Bereich des Guffelgrabens, wo sie alleine nicht mehr weiterkamen. Nachdem sich der Einsatzleiter über Handy den zurückgelegten Weg der Frauen beschreiben ließ, konnte er sich ein Bild über den Standort der Frauen machen. Sofort wurde eine Rettungsmannschaft zusammengestellt die entlang des Steiges Richtung Geierstein aufstieg und versuchte, über Rufkontakt die Position der Frauen genau zu lokalisieren. Als der Rufkontakt hergestellt war, versuchten die Retter über das Steilgelände zu den Frauen zu gelangen. Ein großer, steiler Graben versperrte aber den Weg und so entschieden die Retter über den Steig weiter aufzusteigen und den Graben zu umgehen. Als sie dann bei den beiden Frauen ankamen waren beide zwar wohlauf, eine der Beiden war aber schon sehr erschöpft. So konnte man nicht auf den befestigten Steig aufsteigen auch seitlich konnte man das Gelände, wegen den steilen Gräben, nicht verlassen. Somit blieb nur die Möglichkeit, dass beide von der Bergwacht abgeseilt werden. Den Frauen wurden Abseilsitze angelegt, Fixpunkte wurden angebracht und dann 150 Höhenmeter abgeseilt. Danach konnten die Frauen am Bach entlang Richtuung Tal geführt werden und als man auf dem Forstweg war, ging die Reise mit dem Einsatzfahrzeug weiter. Um 23:00 Uhr waren alle glücklich im Tal und der Einsatz beendet.

Autor: BW Lenggries

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum