Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Montag, 16. Dezember 2013

Leichter atmen

Förderverein Notarztgruppe spendet Sauerstoffflaschen an Bergwacht

Tegernsee – Fünf neue Sauerstoffflaschen hat vor kurzem der Vorsitzende des Fördervereins Notarztgruppe Tegernseer-Tal, Peter Friedrich Sieben, zusammen mit seinem Vorstandskollegen Michael Marx der Bergwacht Rottach-Egern übergeben. „Wir möchten damit der Bergwacht einen Wunsch nach Verbesserung und Vereinheitlichung der Notfallausrüstung erfüllen“, sagte Sieben. Die Sauerstoffflaschen werden im Fahrzeug und im Skigebiet Sutten der Bergwacht Rottach-Egern eingesetzt. „Bei zwei Sauerstoffflaschen je Spezialrucksack ist es ein Mehr von 400 Liter Sauerstoff, da muss man nicht mal einen Gedanken an das Gewicht verschwenden um die klaren Vorteile zu sehen“, erklärten Rettungsdienstleiter Wolfgang Becker und der stellvertretende Bereitschaftsleiter Rainer Motzet. Denn die Carbonflaschen sind um 70 Prozent leichter als Stahl- und 50 Prozent leichter als Aluminiumflaschen.

Quelle: Gelbes Blatt vom 14.12.13

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum