Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Nachrichten

Dienstag, 12. Februar 2008

Sonniges Lernwochenende im Tiefschnee

Das sonnige Frühlingswetter am letzten Wochenende, 09./10.02.2008, war die ideale Grundlage für ein erneutes gemeinsames Anwärterausbildungswochenende der Bergwachten Einsatzbereich Priental.

Bei zuerst noch frostigen Temperaturen stiegen dazu am Samstagmorgen 16 Anwärter und fünf Ausbilder aus den Bereitschaften Sachrang-Aschau, Wasserburg und Rosenheim zur  Grozach, der Rosenheimer Bergwachthütte, im Hochriesgebiet auf. Nach einer kräftigen Brotzeit konnte bei dem grandiosen Wetter den Anwärtern weiteres Wissen von der allgemeinen Lawinenkunde, der Mehrfachverschüttetensuche, der ökonomische Spurenlage und der Hang- und Schneedeckenbeurteilung in Theorie und Praxis beigebracht werden. Auch das Handling mit dem Ackja wurde in den verschiedenen Schnee- und Geländearten geübt. Dabei wurden auch Sicherungsmethoden in Schnee und Steilgelände ausprobiert. Zum Ausbildungsumfang an diesem Wochenende zählte auch das Bewegen mit Steigeisen und Eispickel auf Firn und Eis, was für fast alle Teilnehmer ein neues Erlebnis war. Am späten Sonntag Nachmittag wurden nach erfolgreichem, kurzweiligem 2-tägigem Lernen und Üben alle Teilnehmer bei der Abfahrt mit traumhaften Bedingungen belohnt.
Da das Konzept des gemeinsamen Lernens bei Anwärtern und auch Ausbildern auf breite Zustimmung stößt, sind bereits weiter gemeinsame Ausbildungswochenende- und –abende geplant.

Autor: Hans Stangl

Verschüttetensuche mit LVS-Gerät und Lawinensonde

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum