Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Samstag, 18. Juni 2016

Praxistag am Fels

Unter dem Motto „Praxistag“ wurden bei der letzten Ausbildung verschiedene Rettungs-Szenarien im Klettergarten geübt.

Einer der Schwerpunkte war dabei die planmäßige Rettung einer verletzten Person aus einer steilen Felswand.

Hierfür wurden mehrere Bergwacht-Einsatzkräfte samt Gebirgstrage mit speziellen Dyneema-Seilen über 40 Meter zur Unfallstelle abgeseilt. Zuerst musste mit einer Vakuum-Schiene das verletzte Bein der Patientin stabilisiert werden, dann erfolgte die aufwändige Umlagerung in die Gebirgstrage. So konnte die Patientin in Begleitung von drei Rettern sicher zum unteren Ende der Felswand abgeseilt werden. Auch das Retten nach oben über ein spezielles Flaschenzug-System wurde wiederholt.

 

Der zweite Schwerpunkt war die behelfsmäßige Bergrettung, bei der lediglich die persönliche Kletterausrüstung als Hilfe benutzt wird.

Themen waren hierbei beispielsweise eine Seilverlängerung beim Abseilen des Partners, der Aufbau eines Flaschenzugs und das Bergen aus der Wand.

 

Das Training war von den Ausbildern sehr gut geplant und wurde mit großer Freude von den teilnehmenden Einsatzkräften durchgeführt.

Autor: Sebastian Pertl

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum