Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Dienstag, 14. Juli 2015

Bergrettung mit Taueinsatz am Brandlberg

Am Dienstag, den 14.07.2015, ereignete sich am Brandlberg ein Wanderunfall, bei dem sich eine 38-Jährige eine Knöchelverletzung zugezogen hatte.

Gegen 15:45 Uhr wurde die Bergwacht Sachrang-Aschau über die Integrierte Leitstelle Rosenheim zu einem Einsatz am Gipfelsteig des Brandlberges mit der Meldung einer Fußverletzung alarmiert.

Zwei Einsatzkräfte machten sich mit dem Geländefahrzeug unmittelbar auf den Weg zur Brandlbergalm, von wo aus die Stelle des geschehenen Unfalls nur zu Fuß erreicht werden kann.

Währenddessen erfolgte durch den Einsatzleiter die Anforderung des Rettungshubschraubers Christoph 14, der zuerst einen Tauretter an der Bergrettungswache Aschau aufnahm und sich dann auf einen Überflug der Einsatzstelle begab. Daraufhin konnten dort der Tauretter und ein Notarzt im Schwebeflug abgesetzt werden.

Die beiden bereits zu Fuß aufgestiegenen Bergwachteinsatzkräfte hatten die Knöchelverletzung der 38-jährigen Patienten bereits versorgt, woraufhin nach einer weiteren Behandlung durch den Notarzt eine Rettung mit dem 25-Meter-Bergetau erfolgen konnte. Die Patientin wurde danach zur weiteren Behandlung mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus transportiert.

 

Der Einsatz war nach zweieinhalb Stunden für alle Einsatzkräfte beendet.

Autor: Sebi Pertl

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum