Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Montag, 18. Juni 2007

Hubschrauberrettung an der Kampenwand

Am Montag gegen 15:00 Uhr wurde der Einsatzleiter der Bergwacht im Priental zu einem Bergunfall an der Kampenwand alarmiert.

Ein ca. 63 jähriger Bergsteiger wollte von der Bergstation der Kampenwandbahn in Richtung Hofbauernalm wandern. Nach der Überquerung eines Schuttfeldes stürzte er an einem Steilstück des Weges und zog sich dabei eine Unterschenkelfraktur zu. Nach dem Notruf über Mobiltelefon war der Verunglückte nicht mehr telefonisch zu erreichen. Sofort wurde eine Rettungssanitäterin der Bergwacht, die auf der Kampenwand unterwegs war in Richtung der Unfallstelle geschickt. Parallel dazu alarmierte der Einsatzleiter die Mannschaft der Bergwacht Sachrang – Aschau sowie den Rettungshubschrauber Christoph 14 aus Traunstein. Der Hubschrauber landete in Aschau und nahm einen ortskundigen Bergwachtmann an Bord. Eine Rettungsmannschaft fuhr mit der Seilbahn zur Bergstation. Kurze Zeit später erreichte die Bergwachtlerin die Unfallstelle und begann mit der Erstversorgung. Dann wurde der Notarzt mit dem Bergetau an der Einsatzstelle abgesetzt. Auch die Rettungsmannschaft aus dem Tal war inzwischen an der Unglücksstelle angekommen. Nach der notfallmedizinischen Versorgung wurde der Patient im Luftrettungssack am Bergetau aus dem alpinen Gelände gerettet und anschließend ins Krankenhaus nach Prien geflogen. Für die sieben Bergretter der Bergwacht Sachrang – Aschau war der Einsatz gegen 17 Uhr beendet.

Autor: Hans Stangl

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum