Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Mittwoch, 25. März 2009

Tourenlauf der Bergwacht Rosenheim, ein schönens "Event"

Tradition verpflichtet - das Rennen verlief wieder optimal!

Bei super Bedingungen machten sich die Teilnehmer des diesjährigen Skitourenlaufs der Bergwacht Rosenheim von der Frasdorfer Hütte aus auf, um über den sogenannten Wasserlei-tungsweg und das Kohlgrub auf das Abereck zu laufen. Dabei mussten ca. 500 Höhenmeter bewältigt werden.

Das Starterfeld war, neben zahlreichen Bergwachtlern, mit einigen starken Vertretern aus der "Szene" besetzt. Unter anderen gingen Seppi Rottmoser und Alex Schuster mit an den Start. Rottmoser zeigte den restlichen Teilnehmern, wo der Hammer hängt. Er bewältigte die Strecke in einer neuen Bestzeit von 27 Minuten und 4 Sekunden.

Nachdem alle Teilnehmer den Gipfel des Aberecks und somit das Ziel erreicht hatten, wurde gemeinsam zur Frasdorfer Hütte abgefahren und dort die Siegerehrung durchgeführt.

Im Anschluss an die Siegerehrung äußerten sich alle Teilnehmer sehr zufrieden mit dem Ablauf dieser zwanglosen Veranstaltung der Bergwacht Rosenheim und alle freuen sich bereits auf der Berglauf der auch dieses Jahr wieder von der Lederstube in Frasdorf zur Riesenhütte führen wird. Der Termin dafür wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

Ergebnisliste: 22.03.2009

1 Rottmoser Seppi         27:04

2 Schuster Alex              27:23

3 Hauck Andi                  29:41

4 Ramsauer Markus       33:57

5 Obermüller Peter        36:02

6 Hanus Woife               36:39

7 Hahn Tobi                   37:39

8 Stöhr Christian            37:55

9 Schwer Rudi                38:27

10 Auer Benedikt           38:30

11 Dr. Schiffer Hannes   42:34

12 Menzinger Andreas   50:50

13 Dr. Zink Willo             50:50

 

 

Autor: Christian Stöhr / BW RO

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum