Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Dienstag, 4. November 2014

Sturz am Taubensee

Am Vormittag des 2.11. alarmierte ein 68 jähriger Wanderer die Männer der Bergwacht, da er sich bei einem Sturz am Taubensee sein Knie verletzt hatte.

An der Sauermöseralm konnte er endgültig nicht mehr weitergehen und wartete dort nach seinem Notruf auf die Bergwacht. Mit dem extrem geländegängigen ATV konnten zwei Bergwachtmänner bis zur Alm fahren und den Mann dann sitzend bis zum Rettungsfahrzeug bringen, das an er Stoibenmöseralm wartete. Im Tal würde er an den Rettungsdienst übergeben. Drei Stunden spätere transportierten die Bergwachtler ebenfalls mit dem ATV den Hund einer Bergsteigern vom Hochgernhaus ins Tal. Der Hund war auf der Nordseite des Moarbichls 100 Höhenmeter auf der harschigen Schneedecke abgerutsch und konnte dann mit blutigen Wunden nicht mehr ohne Hilfe absteigen.

Autor: Bergwacht Marquartstein

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum