Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Einsatz am Kobelwandsteig - Staudach

Dank der sehr exakten Ortangabe der verletzten 59 jährigen Frau aus dem Achental war es für die Männer der Bergwacht Marquartstein sehr leicht die Unfallstelle zu finden.

Etwa auf halben Weg zwischen Vorderalm und Staudach an einer sehr steilen ausgesetzten Stelle hatte sich die Frau auf dem Kobelwandsteig eine Fraktur am rechten Sprunggelenk zugezogen. Alleine mit ihrem Hund hatte sie den Notruf über ihr Handy abgesetzt. Nach der Versorgung durch den Bergwachtnotarzt wurde sie im Luftrettungssack zu einer steilen Lichtung getragen, von der aus sie am 50m-Rettungstau zusammen mit einem Bergwachtmann von der Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 14 zum Bergwachtdepot nach Marquartstein geflogen würde. Der Hubschrauber brachte sie dann in die Klinik. Acht Bergwachtler waren ca. drei Stunden im Einsatz. Die anschließende Suche nach dem entlaufenen Hund der Patientin durch einen Bergwacht-Hundeführer und sechs Männern der Bergwacht wurde gegen 20:30h erfolglos wegen Dunkelheit abgebrochen.

Autor: Bergwacht Marquartstein

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum