Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Montag, 15. August 2011

Doppeleinsatz der Bergwacht Marquartstein am Schnappen

Bergwacht Marquartstein birgt zwei verletzte Wanderer im Schnappengebiet kurz hintereinander.

Am frühen Donnerstagnachmittag wurde die Bergwacht Marquartstein zu einem verletzten Wanderer im Schnappengebiet alarmiert. Aufgrund der genauen Ortsangabe durch den Verletzten konnten die Rettungsmannschaften der Bergwacht, die vom Wanderparkplatz Staudach und von der Schnappenkirche aus suchten, schnell zu dem Verunfallten gelangen. Dieser war mit seiner Familie an einer Weggabelung vom Steig abgekommen und dann im unwegsamen Gelände abgerutscht. Dabei zog er sich eine Knieverletzung zu. Der Verletzte wurde vom Bergwachtnotarzt versorgt und am Rettungstau aus dem bewaldeten Gebiet geborgen.
Die Bergung erfolgte mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14, der den Verletzten im Anschluss ins Klinikum flog. Seine Frau und das achtjährige Kind wurden in sicheres Gelände abgeseilt und mit dem Fahrzeug ins Tal transportiert.
 
Glück im Unglück hatte eine junge Frau aus Bamberg, die sich zur gleichen Zeit nur wenige Meter oberhalb der Schnappenkirche bei einem Sturz eine schwere Schulterverletzung zuzog. Da sich die Männer der Bergwacht Marquartstein noch an der Schnappenkirche aufhielten, konnte sie schnell vom Notarzt versorgt und dann mit dem Rettungsfahrzeug der Bergwacht abtransportiert werden. Im Tal wurde sie zur weiteren Behandlung an den Rettungsdienst übergeben.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum