Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Mittwoch, 7. Mai 2014

Übung Rettungskette Forst am 06.05.2014

Waldarbeit ist trotz aller Fortschritte beim Arbeitsschutz eine äußerst gefährliche Tätigkeit. Zur schnellen Hilfe sind eindeutige Treffpunkte für Kontaktperson und Rettungsdienst unabdingbar. Wichtig sind die eingeführten Rettungspunkte und die Rettungskette Forst.

Auf Anfrage der Bayerischen Staatsforsten führten die Bergretter aus Frammersbach am frühen Mittwoch eine Notfallübung im Raum Karlstadter Forst durch.
Das Übungsszenario begann mit einem Notruf an die ILS Würzburg durch einen lokalen Waldarbeiter. Aufgrund des Meldebildes und der steilen Hanglage wurde sofort die Bergwacht Frammersbach hinzu gezogen.

Nach Alarmierung und kurzer Einsicht in die Einsatzkarten wurde der Rettungstreffpunkt „MSP-2180“ bestimmt. Dort traf man sich mit einem Rettungswagen des BRK und dem alarmierenden Waldarbeiter, der die Rettungskräfte in den nahegelegenen Wald führte.

Zu Fuß und mit viel Einsatzgepäck ging es einen Hang hinauf. An der Einsatzstelle angekommen untersuchten die Bergretter den Verunfallten auf Verletzungen und Knochenbrüche während die Einsatzleitung Bergrettung per Funk über die Lage informiert wurde.  Mit der Gebirgstrage wurde der Patient sicher ins Tal gebracht und dem Rettungsdienst des BRK übergeben.
Die Übung war aus Sicht aller Beteiligten ein voller Erfolg.

 

Nachtrag: Am späten Nachmittag wurde die Bergwacht Frammersbach dann zu einem realem Bergrettungseinsatz alarmiert. Laut Einsatzmeldung musste ein Patientin aus steiler Hanglage gerettet werden.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum