Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Freitag, 12. Oktober 2012

Leistung pur

Ministerpräsident Horst Seehofer ehrt Bergretter in der Münchner Residenz "Bayern sagt ‚ Vergelt`s Gott‘ für selbstlosen Einsatz und großen Dienst an unserer Gesellschaft.“

Leistungsauszeichnung in Gold

Seit 50 Jahren ist Winne Schmidt in der Bergwacht Immenstadt im Allgäu aktiv. Als ambitionierter Kletterer und Bergsteiger sammelte er im gesam­ten Alpenraum Erfahrungen und Erlebnisse in teilweisen anspruchsvollsten Touren. In den Allgäuer Bergen konnte er bei vielen Rettungseinsätzen verletzten oder hilfsbedürftigen Menschen am Berg helfen. Nicht wenige Einsätze davon führte er als Einsatzleiter. Im Jahr 2008 würdigte der Deutsche Alpenverein seine Leistungen mit der Verleihung des Grünen Kreuzes. Sein Augenmerk galt dabei nicht nur den Verletzten, sondern auch den Unfallbeteiligten, Tourenpartnern und Angehörigen – besonders dann, wenn es sich um tödliche Bergunfälle handelte. 1999 entwickelte sich eine strukturierte Betreuung für Angehörige bei schweren Unfällen am Berg. Winne Schmidt war damals maßgeblich beteiligt an der Einrichtung eines Kriseninterventionsdienstes in der Bergwacht und leitete lange Jahre die Regionalgruppe im Allgäu. Noch heute ist er im Einsatz, wenn es darum geht Nachrichten an Angehörige über einen Unfalltod zu überbringen. Für Winne Schmidt gilt es dann für diese Menschen in den ersten Stunden da zu sein, zu zuhören, zu strukturieren und erste Schritte zu begleiten. Die psychosoziale Notfallversorgung ist zum Standard im Rettungswesen geworden. Winne Schmid und mit Ihm die Bergwacht leisteten in diesem Thema Pionierarbeit in Bayern.

Das Zwischenmenschliche und das Gemeinsame waren und sind ihm immer wichtig. Dies gilt für die Zeit als stellvertretender Leiter der Bergwacht Immenstadt, aber auch heute noch, wenn er als Ausbilder in der Jugendgruppe bei der Bergwacht Immenstadt tätig ist dessen Leiter er über meh­rere Jahre war. Mittlerweile organisiert er zudem auch die Treffen und Aktivitäten für die Senioren in seiner Bergwacht. Trotz vieler anderer Interessen, z. B. Tourenführer im Alpenverein, nimmt sich Winni immer die Zeit, wenn es bei der Bergwacht Arbeit gibt. Durch seinen engagierten Einsatz und sein kameradschaftliches Auftreten ist er stets ein Vorbild und Motivator für alle.

 

Leistungsauszeichnung in Silber

Hans-Peter Kösel ist seit 31 Jahren als Bergretter in Immenstadt aktiv. Es ist das notwendige sichere, flexible und ruhige Arbeiten von Hans-Peter, was die Bergwachtkollegen so schätzen und dem Patienten zu Gute kommt. Seine profunden Ortskenntnisse waren immer wieder entscheidend für den Erfolg im Rettungseinsatz. Die aufwändige Arbeit für eine Bergwacht entsteht nicht nur durch die Einsatztätigkeit, sondern auch durch die ständige Sicherstellung der Strukturen. 365 Tage und 24 Stunden am Tag, Ausbildung, Fahrzeug- und Materialinstandhaltung, Verwaltung und Koordination benötigen sehr viel Energie. Hans-Peter übernahm an allen Ecken und Enden wo er gebraucht wurde Verantwortung. Anerkannt durch seine alpinen Fähigkeiten und Qualifikationen als Einsatzleiter und Luftretter kümmerte er sich auch um die Öffentlichkeitsarbeit und die Ausbildung der Jugend. Auch für ver­meintlich unattraktivere Aufgaben, wie die des Fahrzeugwartes oder des Verantwortlichen für Umbaumaßnahmen in der Bergrettungswache, stand Hans-Peter  immer zur Verfügung. Sein immerwährendes Engagement, sein Wissen und Können haben ihn zu einer Schlüsselfigur bei der Bergwacht Immenstadt gemacht.

 

Bergwacht-Edelweiß fürJosef Albrecht

Albrecht-Elektrotechnik GmbH Immenstadt

Unternehmer sind nicht verpflichtet ihre Arbeitnehmer für den Bergrettungseinsatz freizustellen. Ohne diese freiwillige Bereitschaft könnte jedoch die Hilfe am Berg durch die Bergwacht nicht sichergestellt werden. Herr Josef Albrecht und seine Familie stellt seit über 25 Jahren bis zu fünf Bergretter für den Rettungseinsatz während der Arbeitszeit frei. Auch die weiteren Verpflichtungen eines aktiven Bergretters für Dienste und Ausbildungen werden von der Firma Albrecht immer mit getragen. Die Unterstützung findet zudem durch finanzielle Mittel und in Form von Materialien für Baumaßnahmen und Ausrüstung seit Jahren regelmäßig statt. Im Gesamten leistet Josef Albrecht mit seiner Firma einen sehr großen Beitrag für das dauerhafte Funktionieren der Bergrettung im Bereich Immenstadt.

Autor: Bergwacht Immenstadt

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum