Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Samstag, 29. Dezember 2007

Immenstadt - Schneeschuhwanderer tödlich abgestürzt

Ein 38-jähriger Schneeschuhwanderer stürzte an der Nordseite des Steinebergs bei Immenstadt über 100 Meter ab. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Der Einsatz gestaltete sich sehr problematisch für die Bergretter, da die dreiköpfige Gruppe aus Baden Württemberg keinen genauen Unfallort angeben konnte. So wurden erst mehrere Bergretter mit einem Rettungshubschrauber in das Einsatzgebiet geflogen um das felsdurchsetztes Steilgelände abzusuchen. Nach einer Stunde konnte der Einsatzort in einer Steilrinne ausgemacht werden. Ein Notarzt und ein Bergretter wurde in der Dämmerung an der Unfallstelle mit dem Bergetau abgesetzt, konnte aber nur noch den Tod feststellen. In Zusammenarbeit mit der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei wurde der Tote ins Tal gebracht. Der zweite Schneeschuhwanderer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Das Kriseninterventionsteam der Bergwacht wurde mit eingebunden.

Autor: Bergwacht Immenstadt

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum