Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Donnerstag, 17. Mai 2018

Dramatischer Kletterunfall am Burgberger Hörnle

Frau stürzt beim Klettern und erleidet schwere Armverletzung

Gegen 12.00 Uhr am 16.05.2018 ging bei der Bergwacht Sonthofen ein Notruf ein. In einer Mehrseillängenroute am Burgberger Hörnle Südgrat ereignete sich ein Kletterunfall. Eine 40-jährige Frau einer Ausbildungsgruppe der Bundeswehr stürzte in Schlüsselstelle und zog sich eine schwere Amputationsverletzung an der Hand zu. Aufgrund von Regen und Nebel konnten die Bergretter nicht am Einsatzort per Hubschrauber abgesetzt werden und mussten zu Fuß und kletternd die Patientin erreichen. Wegen des Wetters erschien eine Bergung per Hubschrauber aussichtslos, weshalb die Patientin nach Versorgung zunächst über die Kletterroute abtransportiert wurde. Aufgrund der Schwere der Verletzung und des Zeitdrucks wurde entschieden, doch eine Rettung per Bergetau mit dem Hubschrauber CH 17 zu versuchen, was dann unter Ausschöpfung sämtlicher Risikopuffer und der fliegerischen Meisterleistung des Piloten erfolgreich war. Die Frau wurde dann vom Zwischenlandeplatz in eine Spezialklinik geflogen. Im Einsatz waren 7 Bergretter der Bergwacht Sonthofen und das Team vom Christoph 17.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum