Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Montag, 18. April 2011

Gleitschimflieger aus Baum gerettet

Die Bergwacht Sonthofen rettet Gleitschirmflieger aus misslicher Lage am Weiherkopf in Bolsterlang

Am 17.04.2011 wurde die Bergwacht Sonthofen zu  einem Gleitschirmfliegerabsturz am Weiherkopf gerufen. Der 45-jährige Gleitschirmflieger war am Sonntag Morgen zu Fuss von Bolsterlang auf den Weiherkopf aufgestiegen. Kurz nach dem Start um 11 Uhr wurde er von einer Windböe erfasst und in ein nahe liegendes Waldstück abgetrieben. Dort landete er in einer 20 Meter hohen Tanne.

Über sein Handy konnte er die Leitstelle Allgäu informieren. Die Bergwacht Sonthofen rückte darauf kurz nach 11 Uhr hin mit 7 Mann aus und konnte mit ihren Fahrzeugen bis kurz vor den Unfallort fahren. Nach kurzem Fußmarsch erreichten sie die Absturzstelle. Einer der Bergretter kletterte daraufhin gesichert durch die weiteren Einsatzkräfte die Tanne hinauf. Nachdem er den Mann gesichert hatte überzeugte er sich dass der Gleitschirmflieger keine Verletzungen aufgrund seines Absturzes davon getragen hatte.

Derweilwurde eine Seilbahn aufgebaut an der entlang der Betroffene sicher zu Boden gelassen werden konnte. Anschließend wurde noch der Gleitschirm aus der Spitze des Baumes geborgen. Der Gleitschirmflieger wurde durch die Bergwacht bis zu seinem Auto im Tal gebracht und kann seinen restlichen Urlaub im Allgäu fortsetzen.

Autor: BW Sonthofen

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum