Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Freitag, 23. Juli 2010

An der Höfats verstiegen

Am Dienstag morgen machten sich ein 72-jähriger Mann aus Albstadt und ein 65-jähriger aus Füssen auf zur Höfatsüberschreitung.

Die beiden erfahren Bergsteiger fuhren mit dem Fahrrad in das Gerstrubener Tal um dort dann über dem Westgipfel die Überschreitung der Höfats zu machen. Nach erreichen des Westgipfel stand ein Abstieg und Wiederaufstieg zu den Mittelgipfeln an. Hier verstiegen sich die beiden. Zudem war das Gras dort sehr Nass, sie konnten nicht mehr weiter klettern.

Um 13.30 Uhr wurde die Bergwacht Oberstdorf alarmiert. Der Einsatzleiter versuchte mit Handy Kontakt zu den Verstiegenen zu bekommen. Es stellte sich heraus, dass die beiden den Abstieg nicht mehr alleine schaffen werden. Der Rettungshubschrauber Christoph 17 flog mit dem Bergwacht Einsatzleiter zum Einsatzort und erkundeten dort die Lage. Der Einsatzleiter wurde am Westgipfel im Schwebeflug abgesetzt und machte sich zu Fuß zu den beiden Personen auf. Nachdem die Personen gesichert waren, wurden Sie mit dem Bergetauverfahren ins Tal gebracht.

Im Einsatz waren 4 Mann der Bergwacht Oberstdorf.

Am Mittwochabend musste die Bergwacht zwei verstiegene Personen in der Nähe der Mädelegabel am Heilbronnerweg bergen. Der Einsatzleiter machte sich mit Rettungshubschrauber Christoph 17 auf den Weg zum Einsatzort. Die beiden Rentner konnten in den Hubschrauber aufgenommen und ins Tal geflogen werden.

 

 

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum