Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Montag, 30. März 2009

Lawine an der Kanzelwand

Großeinsatz an der Kanzelwand-Talabfahrt

Eine 300 Meter breite Lawine ist am Freitagmittag gegen 12.00 Uhr an der 1910m hohen Kuhgerenspitze im Kanzelwand-Skigebiet abgegangen. Das riesige Schneebrett raste zu Tal und verfüllte dabei den tief eingeschnittenen Zwerenbach-Tobel. Ausläufer der Lawine bewegten sich sogar noch bergauf und erreichten die Kanzelwand-Talabfahrt. Zwei Skifahrerinnen wurden von den Schneemassen mitgerissen. Eine wurde nach Angaben der österreichischen Polizei leicht verletzt.

Glücklicherweise waren am Freitag wegen des unbeständigen Wetters relativ wenige Wintersportler im Skigebiet und auf der betroffenen Talabfahrt unterwegs.

Rund 65 Bergretter aus dem Kleinwalsertal und Oberstdorf, fünf Hunde und drei Hubschrauber waren nach dem Unglück stundenlang im Einsatz, um den Lawinenkegel nach möglicherweise weiteren verschütteten Personen abzusuchen.

Autor: Allgäu Anzeiger

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum