Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Mittwoch, 21. Januar 2009

Sturz aus Seilbahn

28jähriger Skifahrer springt aus ca. 8m Höhe in die Tiefe.

Am 18. Januar wurden die Bergretter der Bergwacht Nesselwang zu einem spektakulären Einsatz gerufen:
Ein 28jähriger mit geistiger Behinderung aus dem Oberallgäuer sprang aus unbekanntem Grund aus dem Sessel der neuen Kobibahn. Die Höhe betrug dort ca. 8m. Glücklicherweise war der Untergrund rel. steil und mit leichtem Neuschnee bedeckt, sodass der Schwung abgefangen wurde. Der Patient wurde von der Bergwachtlern versorgt und zur genauen Abklärung der Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Die Retter der Bergwacht Nesselwang wurden in diesem Jahr schon fast 40 mal zum Einsatz gerufen. 

Die Bergwacht wünscht allen Patienten eine gute Genesung.

Autor: BW-Nesselwang

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum