Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

19.08.2018

Unterschenkelverletzung unterhalb des Weitalpjochs

Am Sonntag, 19.08.2018 ging um 16.20 Uhr ein Alarm für die Bergwacht Steingaden-Peiting
im Kenzengebiet im Bereich Hochplatte ein. Eine 56- jährige Bergsteigerin war im Abstieg von der Hochplatte Richtung Ammerwald auf dem Weg gestürzt und hatte sich dabei eine Unterschenkelverletzung zugezogen.


Durch den Bergwacht Einsatzleiter wurde ein Hubschrauber angefordert, der die Patientin mit der Winde an der Unfallstelle aufnahm und zum Zwischenlandeplatz am Wanklerfleck flog. Dort wurde die weitere medizinische Versorgung durch Bergwacht und Notarzt vorgenommen. Der Hubschrauber RK 2 aus Reutte flog die Patientin anschließend ins Krankenhaus nach Garmisch. Im Einsatz waren 5 Einsatzkräfte der Bergwacht Steingaden.
 
Momentan zieht es auf Grund der Ferien und des beständigen Wetters sehr viele Bergsteiger ins Gebirge,
so Josef Schleich von der Bergwacht, dies ist bereits der 6. Einsatz im August für die Bergwacht Steingaden-Peiting.

 

Artikel: Merkur online

 

 

zurück

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum