Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Aktivitäten der Jugendgruppe 2018

Januar

Klettern ist immer gut und so fahren wir wieder mal nach Peißenberg. Heute sind das gegenseitige Sichern, Vorstieg und Falltraining Schwerpunkte.

Großes Lob an alle: es wird sehr konzentriert gesichert! Viele trauen sich auch Vorstiegklettern, einer macht gleich hier ein unfreiwilliges Falltraining.

Auch der Spaß kommt nicht zu kurz: einige nutzen den Überhang zum Schaukeln.

Februar

Heuer liegt viel Schnee in den Bergen, daher schadet es nichts, etwas über die Entstehung von Lawinen zu lernen.

Eine hochmotivierte Schar trifft sich, um die unterschiedlichen Lawinenarten kennenzulernen. Außerdem erfahren sie, was die Schichten in der Schneedecke bewirken und wie sie überhaupt entstehen,wann es Wächten gibt und vieles mehr.

Anschließend packen sich alle dick ein, um bei minus 15 Grad und Dunkelheit mit dem VS-Gerät zu üben. Alle finden die eingegrabenen Geräte ziemlich schnell.

März

Heute geht es um da Wetter! Geklärt werden Fragen wie:

Was treibt das Wetter an? Wo spielt sich das Wetter ab? Was ist der Unterschied zwischen Klima, Wetter und Wetterlage? Wie ist das mit der Luft und dem Zusammenhang von Druck und Temperatur? Und was ist mit dem Wasserdampf? Was ist die Corioliskraft? Und warum haben wir deshalb Westwind? Was sind Jetstreams? Was war jetzt gleich wieder schwerer: Kalte oder warme Luft? Wie ensteht ein Tief und wo gibt es da ein Frontgewitter?

Zum Schluß schauen wir uns noch etliche Wolkenformationen an.

April

Heute steht etwas ganz Besonderes auf dem Plan: Wir fahren auf die Zugspitze!

Mit der neuen Gondel geht es schnell hinauf, manchen etwas zu schnell. Dann teilt sich unsere Gruppe auf: ein paar wollen rodeln, die anderen skifahren. Bei Traumwetter werden alle Lifte voll ausgekostet bis mittags der Schnee einfach zu schwer wird.

Am Nachmittag, nach einer ausgiebigen Brotzeitpause für die meisten (außer ein paar nimmermüden Skifahrern), bekommen wir eine äußerst interessante Führung auf der Wetterwarte.

Mai

Vor drei Jahren waren wir in Perach bei der Wasserwacht eingeladen. Nun klappt es endlich mit einem Gegenbesuch. Da allerdings Pfingstferien sind nehmen aus unserer Gruppe leider nicht allzu viele Kinder teil.

Zusammen gehen am Donnerstag Nachmittag alle auf den Pürschling und dürfen dankenswerterweise bis Samstag auf der Sektionshütte übernachten.

Am Freitag finden einige Aktivitäten statt, um den Wasserwachtlern die Bergwacht näher zu bringen. Alle machen mit Begeisterung mit.

Juni

Wie heißt diese Blume? Oder die da?

Das klären wir bei einer Naturschutzwanderung durch unser Gebiet. Zusammen mit den "Großen" Bergwachtlern erkunden wir unbekanntere Wege und schauen, was da alles so blüht: einige merken sich die Teufelskralle, andere die Almrose, auch die Trollblume blüht noch...

Juli

Wiedereinmal werden wir eingeladen. Diesmal auf die Rißbachhütte. Der Kreisverband Garmisch-Partenkirchen vom BRK lädt Jugendgruppen aus dem Landkreis ein. Außer BRKlern kommen auch Wasserwachtler und zwei Bergwachtgruppen.

Bei sehr heißen Temperaturen zelten wir von Freitag bis Sonntag vor der Hütte, machen Lagerfeuer, essen viel, spielen, machen eine kurze Nachtwanderung und haben viel Spaß.

Vor allem der Samstag mit seinen vielen Aktionen wird allen im Gedächtis bleiben: am Vormittag gibt es sechs verschiedene Stationen (T-Shirt bemalen, Knotenkunde, abseilen vom Giebelfenster, Rettungshundestaffel, sich Wunden schminken lassen und dann anschließend diese verbinden).

Am Samstagnachmittag geht es dann ab an die Isar! Dort haben die Wasserwachtler schon was vorbereitet: es besteht die Möglichkeit, sich im eiskalten Wasser treiben zu lassen, mit dem Boot von einer Seite auf die andere zu wechseln oder ein kurzes Stückchen zu raften!

gar nicht so leicht da rein zu kommen
schaut täuschend echt aus
Zeltlager
01287 Besuche01287 Besuche01287 Besuche01287 Besuche01287 Besuche

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum