Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Winterdienst

Unterjoch 18.02.2017

Am letzten Wochenende fand einer unserer Winterdienste am Spieserlift statt, bei dem wir die Bergwacht Unterjoch unterstützen und zugleich die Gelegenheit für Ausbildungen und Übungen nutzen.
Samstags frischten wir unsere Kenntnisse im Akjafahren auf, was sich bei schlechter Sicht und Schneefall durchaus anspruchsvoll gestaltete.
Da der Sonntagmorgen keine Wetterbesserung brachte, simulierten wir kurzerhand einen Lawinenabgang und trainierten die Rettung verschütteter Wintersportler.
In der Vorbereitung wurde im steilen Gelände ein LVS-Gerät im Rucksack in ca. 1,5 Meter Tiefe vergraben, bevor unsere Mannschaft alarmiert wurde.
Wie im Ernsttfall war schnelles überlegtes Handeln mit guter Analyse der Situation nötig zum Eigenschutz der Einsatzkräfte und um niemanden in Gefahr zu bringen. Es folgte die klassische Ortung mit Grob- und Feinsuche mittels LVS-Gerät, bevor sondiert wurde. Letzteres stellte sich in dem harten Schnee als schwierig heraus, doch dann kam es zum Treffer und es wurde sofort mit dem Freischaufeln begonnen.
Ca. 1 Std. nach Alarmieren konnten wir den Rucksack freilegen. Unser Fazit:
Alles in allem eine gelungene Übung, die mal wieder klar macht, wie wichtig es ist im Team zusammenzuarbeiten.

[zurück]

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum