Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

28.01.2017

Wirbelsäulenverletzung beim Schlittenfahren

 

Ein 34-jähriger Schlittenfahrer wurde am Sonntag im Bereich Hasenlift an den Geländewellen ausgehoben und stauchte sich so seine Wirbelsäule. Er hatte starke Schmerzen und Atembeschwerden, woraufhin bei der Leitstelle ein Notarzt angefordert wurde. Der verfügbare Rettungshubscharauber war schnell zur Stelle und landete direkt auf der Skipiste. Schwierig gestaltete sich das Absperren der Piste und der Rodelbahn, 2 Mann die mit mehreren Paar Ski und Skistöcken X-förmig sperrten, hatten alle Hände voll zu tun, da manche Wintersportler nur schwer zum Anhalten zu bewegen waren. Der Rodler wurde nach der Versorgung durch Bergwacht und Notarzt ins Krankenhaus Füssen transportiert. 

 

 

zurück

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum